Festen 2017

„Wie die Mutter zu ihren sexualbezogenen Phantasien kommt ist unklar“

MMag. Konrad Kubiczek, Familienrichter am BG Hernals/Wien zu den Schilderungen des damals 2 1/2jährigen Luki Dara Sadegh, obwohl er die Fachliteratur zu (satanisch/sadistisch) rituellem Missbrauch vor sich liegen hatte. 

 

Die „satanischen“ Feiertage samt den dabei begangenen Gräueln haben bereits Einzug in die wissenschaftliche Fachliteratur [1] zu trauma based mind control und ritual abuse gehalten haben, einerseits durch Berichte von Opfern, andererseits durch das erhöhte Aufkommen von registrierten Verbrechen (Entführung, Vergewaltigung, Verstümmelung von Kindern), also von ritual abuse (physische, psychische und spiritueller Missbrauch) genau rund um diese Zeitpunkte.

Satanisten sind besessen von Ritualen, genauso wie von Symbolen, von Numerologie und decken sich die Feiertage mit denen von allen Religionsgemeinschaften, was auch die oberste satanische/psychopatische Tugend, neben der Infiltration und dem Schweigen beschreibt: die Täuschung: Während man in gut bürgerlichen Berufen tätig ist, durchaus in die jeweiligen – offiziellen Kirchen – geht, feiert man danach, seine eigenen „Feiertage“, wie im Detail von Svali und etlichen anderen beschrieben.

 

Hier ein Kalender, für 2017 adaptiert:

 

  JANUAR JANUARY
1 Neujahr; Druidenfest New Year´s Day; Druid Feast Day
6 Heilige Drei Könige (christlich) Twelfth Night, Epiphany (Christian)
7 St. Winebald Tag, Blutfest: Blutrituale, Opfer von Tieren und Menschen. Suche nach menschlichen und tierischen Opfern, um sie zu verstümmeln. St. Winebald´s Day; Blood feast; blood rituals, sacrifice of animals and humans. Search for human and animal victims for mutilation.
8 Taufe Jesu (christlich) Baptism of the Lord (Christian)
12 Vollmond Full Moon
13 Satanisches Neujahr am Freitag, den 13. Summe ergibt 2017 „6“ (!) Satanic New Year on Friday, 13th. Sum in 2017 is “6” (!)
17 Satanische Feierlichkeiten; Sexrituale (Opferung auf dem Altar) Feast of Fools/Old Twelfth Night/Satanic and demon revels
20 St. Agnes-Nacht; Hexenfest; Sex- und Blutrituale, Entführungen. St. Agnes´Eve; witch revels; sex and blood rituals, abductions.
20-27 Zeit der Opfervorbereitung: Entführung, Einsperren und zeremonielle Vorbereitung auf das “Opfer” für Maria Lichtmess Time for preparations for sacrifice: Abduction and pre-arrangement of victims for Candlemas
25 Satanisches Hochfest; Grosser Gipfel, Grand Climax: Sexrituale, Menschenopfer; genau fünf Wochen und einen Tag nach Winterbeginn: Opfer von Kindern Satanic climax: sex rituals, human sacrifice, exactly five weeks and one day after winter solstice: sacrifice of children
26/27 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
28 Neumond New Moon
     
  FEBRUAR FEBRUARY
2 Maria Lichtmess, Hexen Sabbat, Satanische Feierlichkeiten: Menschenopfer Candlemas, Sabbat, Groundhog/Imbolg day, Satanic Revels: A night requiring human sacrifice
2 Thelemisches Fest: „Aquariusfest“ (Verkündung des neuen Gesetzes) Thelemic feast of “Aquarius” (Proclamation of the New Law)
11 Vollmond Full Moon
10/11 Tu B´Shvat (jüdisch; Frühlingsbeginn) Tu B´Shvat (Jewish; celebration of spring)
14 Valentinstag Valentine´s Day; Pagan festival day – celebrated precisely 13 days after Candlemas/Imbolg
25 St. Walpurgistag: Blutrituale, Tieropfer, Todestag der heiligen Walburga; Kommunion aus Blut und Verstümmelungen Walpurgis Day: Blood rituals, animal sacrifice, day of death of holy Walburga; communion of blood and dismemberment
25/26 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
26 Neumond New Moon
28 Fastnacht, Faschingsdienstag Shrove Tuesday/Mardi Gras
     
  MÄRZ MARCH
1 Aschermittwoch, Hexen Sabbat/Beginn der Fastenzeit bis 26.3 (christlich) Ash Wednesday, Witch Sabbat/Beginning of Lent until 26.3 (Christian)
1 St. Eichhardt-Tag, Blutmesse: Trinken von Menschen- oder Tierblut zur Krafterlangung und Huldigung der Dämonen St. Eichstadt´s Day: Blood Mass: Drinking of Human and Animal blood for power and homage to daemons
10/11 Vorabend zu Purim (Jüdisch) Evening of Purim (Jewish)
11/12 Purim (Jüdisch, Rettung des jüdischen Volkes in Persien) Purim (Jewish, Deliverance of the Jewish People from Haman in Persia)
12 Vollmond Full Moon
12 Thelemisches Fest der Elemente des Frühlings Thelemic feast of the elements of spring equinox
16 Tag von Montsegur, Verfolgung der Katharer Montsegur Day, persecution of the Cathars
17 St. Patrick´s Day (irisch) St. Patrick´s Day
20 – 21 Frühlingsäquinotikum: Sex- und Blutrituale, Frühlingsbeginn, Großes Fruchtbarkeitsfest: Sexueller Verkehr aller ungeachtet Alter und Geschlecht, Opferung von Tieren und Menschen Spring Equinox: Sex- and Blood-Rituals, spring; Feast of Fertility: sexual rituals; human and animal sacrifice
20 Thelemisches Fest: „Kinder des Propheten“ (1904 wurde Crowley das „liber al vel legis“ diktiert und markiert den Beginn des Thelemischen Jahresbeginns) Thelemic feast “Children of the prophet” (1904 Crowley was dictated the “liber al vel legis” – and marks the beginning of the Thelemic New Year)
24 Fest des Tieres: Satans Braut; Hexenfest Feast of the Beast/Bride of Satan
25 Mariä Verkündigung (christlich) Annunciation (Christian)
26/27 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
28 Neumond New Moon
     
  APRIL APRIL
1 Der 1. April April Fool´s Day
10 Vollmond Full Moon
8-10 Thelemisches Fest: Dreittagesfest im Gedenken, an die drei Tage, an denen Crowley das Buch des Gesetzes, also das liber al vel legis geschrieben hat Thelemic Feast: Three Days of the Writing of the Book of the Law – liber al vel legis (Crowley)
9 Palmsonntag (christlich) Palm Sunday (Christian)
10 – 18 Passover/Pesach (Jüdisch, Rettung des jüdischen Volkes aus der Ägyptischen Sklaverei; Opferfest) Passover/Pesach (Jewish, Deliverance of the Jewish people from slavery in Egypt; sacrifices)
11 Vollmond Full Moon
13 Letzte Abendmahl (christlich) Last Supper (Christian)
14 Karfreitag (christlich) Good Friday (Christian)
15 Ostersamstag (christlich) Holy Saturday (Christian)
16 Ostersonntag, Feiern von Hitlers Geburtstag (der am Ostersonntag geboren wurde) Easter Sunday; Celebration of Hitlers birthday (Hitler was born on Easter, so Nazis celebrate his actual birthday)
20 Hitlers Geburtstag Hitler´s actual birthday
23 – 24 Yom HaShoah (jüdisch: Erinnerung an den Holocaust) Yom HaShoah (Jewish: Holocaust Memorial Day)
24 Lailat al Miraj (muslimisch: Mohammeds Reise von Mekka nach Jerusalem, sein Aufstieg in den Himmel und seine Rückkehr) Lailat al Miraj (mulim: Prophet Muhammad´s journey from Mecca to Jerusalem and his ascent into heaven and return)
21 -26 Vorbereitung auf das große Opfer für Grand Climax: Entführung und zeremonielle Vorbereitung der Opfer; Sammlung von Kräutern und betäubenden Pflanzen. Preparation for the great feast; abductions and ritual preparations of the victims; searching for herbs and anaesthetizing plants
25/26 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
26 Neumond New Moon
26 – 1 (3.) Grand Climax (De Meur): Das große Opfer Grand Climax (De Meur): The great sacrifice
30 Walpurgisnacht: Blutrituale, Satans Geburtstag: Einer der wichtigsten Feiertage im satanischen Kalender. Opferungen. Hitlers Todestag May Eve: Blood rituals, Birth of Satan: One of the most important days within the satanic calendar. Sacrifices. Anniversary of Hitler´s death
30 Thelemisches Fest: „Nacht des Tieres und seiner Braut“ Thelemic Feast: “Night of the beast and his bride”
30/1 Yom HaZikaron (jüdisch, Tag der Erinnerung) Yom HaZikaron (jewish; Day of Memory)
     
  MAI MAY
1/2 Yom HaAtzma´ut: Israelischer Unabhängigkeitstag Yom HaAtzma´ut: Israeli Day of Independence
1 Beltaine: Blutrituale und Feuerfestival, keltischer Festtag, Zeugungsrituale [Samenflüssigkeit wird … in die Vagina eingeführt]; wichtigster Hexenfeiertag Beltaine: Blood rituals, celtic feast, Conception rituals [seminal fluid is … inserted into the vagina]; greatest Witches Sabbat
1 Tag der Arbeit Labour Day in Europe
10 Vollmond Full Moon
11 Lailat al-Bara´s/Nisf Shabaan (muslimisch: Nacht der Vergebung) Lailat al-Bara´s/Nisf Shabaan (muslim: Night of Absolution)
13/14 Lag B´Omer: jüdisch, Feier zur Widerstandskraft der Juden Lag B´Omer: Jewish; symbolizes the resilience of the Jewish people
14 Muttertag Mothers´ Day
23/24 Yom Yerushelayim: Tag Jerusalems (jüdisch) Yom Yerushelayim: Jerusalem Day (jewish)
24/25 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
25 Neumond; Christi Himmelfahrt (christlich) New Moon; Ascension Day (Christian)
27 – 26 (6.) Ramadan (muslimisch: Fastenzeit) Ramadan (muslim: Period of fasting, self-evaluation and spiritual growth)
30 Verbrennung Jeanne d´ Arcs Memory Day, dedicated to Joan of Arc
30/1 Shavuot (jüdisch: Übergabe der Tora) Shavuot (jewish: giving the Torah at Mt. Sinai)
     
  JUNI JUNE
4 Pfingsten (christlich) Pfingsten (Christian)
9 Vollmond Full Moon
11 Dreifaltigkeit (christlich) Trinity (Christian)
15 Fronleichnam (christlich) Feast of the Body of Christ/Corpus Christi (Christian)
20 – 21 Sonnenwendfest, Sommeranfang: Sexrituale, d.h. sexueller Verkehr aller, auch Sodomie, Tier- oder Menschenopfer (Folter, Vergewaltigung, Opferung von Verrätern); Verstümmelungen von Kindern Summer Solstice: Sex rituals, even with animals, animal and human sacrifice (torture, mutilation of traitors); mutilation of children
21 Thelemisches Fest: „Ipsissimustag“ (Der Ipsissimus ist der höchste Grad der Erleuchtung im System der Goldenen Dämmerung und in Crowleys Orden. Er ist das vollendete Selbst in seiner absoluten Freiheit) Thelemic Feast “Ipsissimus” (highest degree within the order of the golden dawn and within Crowleys successors, representing the fulfilled self in absolute freedom)
22 Laylat al-Qadr (muslimisch: Nacht der Bestimmung) Laylat al-Qadr (muslim: Night of Destiny: commemoration of the first revelation of the Qu´an to the Prophet Muhammad)
23 Quds Day (muslimisch: Tag der Unterstützung für unterdrückte Moslems in der Welt) Quds Day (muslim: Day of support for oppressed Muslims in the world
22/23 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
23/24 Mitsommernacht; Feuerfestival, Magische Rituale; St. Johannisnacht  Midsummer´s Eve; St. John´s Eve Fire Festival, Magic Rituals 
24 Johannistag – Höchster Feiertag der modernen Freimaurer (Gründung 1717); Neumond St. John´s Day – Highest festive day in modern freemasonry (founded 1717); New Moon
26 – 28 Eid al-Fitr (muslimisch: Ende des Ramadan, Beginn der Festlichkeiten über drei Wochen) Eid al-Fitr (muslim: end of Ramadan, beginning of a three-week-feast)
     
  JULI JULY
1 Satans Festnacht: Satanisches Fest: Blutopfer, Sex mit Dämonen Feast of Satan: Satanic Holiday: Blood Sacrifice, Druid sexual association with demons
4 US-Amerikanischer Unabhängigkeitstag US Independence Day
9 Vollmond Full Moon
22/23 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
23 Neumond New Moon
17 – 26 Opferung der erstgeborenen männlichen Nachkommen; Kommunion aus Fleisch und Blut; Entführungen, Opfervorbereitung für das Großopfer: Entführung und zeremonielle Vorbereitung Sacrifice of first born males, communion with flesh and blood; abductions, preparations of the victims and the rituals
25 Apostel Jakobus-Tag. Satanischer Feiertag und Vorabend des Opferfestes, Sammeln von betäubenden Kräutern St. James´ Day/Festival of the Horned God; Gathering of herbs
26/27 Fünf Wochen und ein Tag nach der Sommersonnenwende: Sexuelle Rituale, Opferung von Kindern; Großer Höhepunkt Five Weeks and one day after summer solstice: sex rituals, child sacrifice; grand climax
31/1 Tisha B´Av (jüdisch: Trauertag) Tisha B´Av (jewish: Day of Mourning)
     
  AUGUST AUGUST
1 Lammas, Lughnasadh – Sabbat (Beginn der Erntezeit), Tier und Menschenopfer Lammas, Lughnasadh – Sabbat (beginning of harvest season); animal and human sacrifice;
1 Thelemisches Fest „Fest der Wasser des Lebens“ (Blüte der Fruchtbarkeit) Thelemic Fest “Water of Life” (Fertility)
3 Satanische Feierlichkeiten Satanic revels
7 Vollmond Full Moon
12 Thelemisches Fest: Fest für die erste Nacht des Propheten und seiner Braut Thelemic Feast: feast for the First Night for the Prophet and His Bride
14 Kreuzerhöhung (christlich) Holy Cross Day (Christian)
15 Maria Himmelfahrt (christlich, Mariae Aufnahme in den Himmel) Assumption of Blessed Virgin Mary (Christian)
20/21 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
21 Neumond New Moon
21 Totale Sonnenfinsternis (teilweise in USA, Canada, Südamerika, Westeuropa, Westafrika) Total solar eclipse (partially visible in the United States, Central America, South America, Western Europe, Western Africa)
24 St. Bartolomäus Tag, Sabbat und Feuerwerk St. Bartholomew’s Day (Great Sabbat and Fire festival)
30 – 4 (9.) Hajj (muslimisch: Pilgerfahrt nach Mekka) Hajj (muslim: Pilgrimage to Mecca)
     
  SEPTEMBER SEPTEMBER
2 Eid al-Adha (muslimisch: Opferfest in Gedenken an den Propheten Ibrahim, der bereit war, seinen Sohn zu opfern; Zeit der Vergebung und der Geschenke) Eid al-Adha (muslim: Feast of Sacrifice in rememberance of the prophet Ibrahim´s willingness to sacrifice his son. A time of forgiveness and gift-giving)
6 Vollmond Full Moon
5 – 7 Satans Hochzeit, Hochzeit des Tieres (Apokalypse), Sex- und Blutrituale, Verstümmelungen, Verheiratung von Jungfrauen mit Satan Marriage of the Beast: marriage of virgins to Satan; sex- and blood rituals, Mutilations
18/19 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
20 Neumond New Moon
20 – 21 Mitternachtsmesse/anbetung: Blutrituale, Verstümmelungen, Opferungen, persönliches Blutopfer; Herbstaquinoktium Midnight Host: blood rituals, sacrifices, personal blood sacrifice; Fall Equinox
21 Thelemisches Fest: „Fest des Thoth“ (Gott der Weisheit und des Wissens Thelemic Feast: „Feast of Thoth“ (God of Wisdom and Knowledge)
20 – 23 Rosh Hashanah (jüdisch: Neujahr, Der jüngste Tag) Rosh Hashanah (jewish: New Year, Day of Judgement)
22 Muharram (moslimisch: Neujahr) Muharram (muslim: New Year9
29 Michaelmas, Fest des Erzengel Michael und aller Engel Michealmas; Feast of Archangel Michael and of all Angels
29/30 Yom Kippur (jüdisch: Bußtag) Yom Kippur (jewish: Day of Atonement)
     
  OKTOBER OCTOBER
1 Ashura (muslimisch: Märtyrertod von Hussein, dem Enkel des Propheten) Ashura (muslim: Martyrdom of the prophet´s grandson Hussein)
4 – 11 Sukkot (jüdisch: Erntedank) Sukkot (jewish: harvest festival)
5 Vollmond Full Moon
12 Thelemisches Fest: Geburt Aleister Crowley Thelemic Feast: Birth of Aleister Crowley
12/13 Simcha Torah (jüdisch: Feiern des vollendeten Zyklus der Thora) Simcha Torah (jewish: celebration of the annual complete cycle of reading of the Torah)
13 Freitag der 13. – Verhaftung und Ermordung aller Mitglieder des Templerordens Friday the Thirteenth – Imprisonment and Murder of all members of the Order of the temple
18/19 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
13 – 29 Vorbereitung des Großopfers: Entführung und zeremonielle Opfervorbereitung Preparations for the great sacrifice: abductions and ritual preparations
19 Neumond New Moon
26 Fünf Wochen und ein Tag nach dem Herbstäquinoktium: Sexueller Verkehr, Opferung von Menschen und Tieren; Österreichischer Nationalfeiertag Five Weeks and one Day after Fall Equinox: sexual rituals, sacrifice of humans and animals
29 – 30 „Heiliger Abend“: Satanische Feierlichkeiten mit Opferungen an jedem Tag “Holy Eve”: Satanic High: human sacrifice each day
30 Thelemisches Fest: „Fest des Feuers und Todes“ (Zeit des Durchschreitens des Abyssos, die Vernichtung des Egos und der Vernunft; die Nacht der Zeit. Alles Existierende wird verbrannt. Zurück bleibt die Asche). Thelemic Feast: “Feast of Fire and Death” (time to walk through Abyssos, Destruction of Ego and Rationality; All Existence is burnt, the ashes remain)
31 Allerheiligen-Nacht; Halloween, Blut- und Sexrituale, Feuerfestival, Großer Sabbat, die Toten kehren in dieser Nacht auf die Erde zurück, Vereinigung von Satan, Dämonen und Mitgliedern, Tierische und menschliche Opfer; Beginn des keltischen Neujahrs. Die dunkle Hälfte des Jahres Halloween: blood and sex rituals, fire festivals, great sabbat, the dead ones come back to earth; Merging of Satan, Daemons and Members; animal and human sacrifices; Start of the Celtic new year. Dark half of the year
     
  NOVEMBER NOVEMBER
1 Allerheiligen (christlich), Satanisches Hochfest All Saints´ Day (Christian); Satanist High Holy Day
2 Allerseelen (christlich, aller Seelen im Fegefeuer), Feier des Todes, Opferung von Menschen All Souls´ Day (Christian; all souls in purgatorial fire); feast of death; human sacrifices
4 Vollmond Full Moon
4 Allerheiligen (alt) (Old) All Saint´s Day
4 Satanische Feierlichkeiten Satanic Revels
1 – 6 Isis sucht 6 Tage nach Teilen von Osiris/ Wiederauferstehung von Osiris The Isia: six day ritual drama search for pieces of Osiris/feast of the Netherworld, parting of the astral veil/resurrection of Osiris
7 Wiedergeburt von Osiris Rebirth of Osiris
9 Kristallnacht Kristallnacht
17/18 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
18 Neumond New Moon
20 – 22 Musemass, Beginn der Nürnberger Prozesse (1945) Musemass, Start of the Nuernberg Trials (1954)
23 Erntedankfest (Amerik.) Thanksgiving
30 Heiliger Andreas St. Andrew’s Day
     
  DEZEMBER DECEMBER
1 Milad un Nabi (muslimisch: Geburtstag des Propheten Mohammeds) Milad un Nabi (muslim: Birthday oft he Prophet Muhammad)
1 Thelemisch: Todestag von Aleister Crowley Thelemic Feast: Crowley’s „Greater Feast“ – Death of Crowley
3 Vollmond; 1. Adventsonntag (christlich) Full Moon; 1st Sunday of Advent (Christian)
5/6 Krampus / St. Nikolaus Krampus / St. Nicholas´ Day
8 Maria Empfängnis (christlich) Feast of the Immaculate Conception (Christian)
10 2. Adventsonntag (christlich) 2nd Sunday of Advent
12 – 19 Tieropfer und Lebendbestattungen von Menschen, um die “dunkle” Zeit zu feiern Animals sacrifice and live burial of victims to celebrate the dark time
12 – 21 Chanukah (jüdisch: Lichterfest) Chanukah (jewish: festival of lights)
16/17 Rosh Chodesh (jüdisch; Neumond, Monatsbeginn) Rosh Codesh (Jewish; New moon, beginning of month)
17 3.. Adventsonntag (christlich) 3rd Sunday of Advent (Christian)
18 Neumond New Moon
16 – 23 Entführung, Opfervorbereitung Abductions, Preparation for victims and sacrifice
20 – 23 Satansanbetung, Sexrituale, Hexenfeiertag, Julfest, Wintersonnenwende

 

Worshipping to Satan, Sex Rituals, Yule/Winter Solstice
21 St. Thomastag, Feuerfestival, Großer Sabbat, Winter Solstice, Yuele, fire, Tag an dem Lucifer aus dem Himmel verstoßen worden ist, auch Rauhnacht, um sich vor dem Teufel zu schützen

 

St. Thomas´ Day, Fire Festival, Yule/Winter Solstice; Day when Lucifer was abandoned from heaven, also Dark Night (Rauhnacht) to protect oneself from the devil
22 Thelemisches Fest „Sonnenwende der Götter“ (Horus beendet die Herrschaft der Götter der Finsternis, des Todes und der Spaltung) Thelemic Feast „solstice of the gods“
24 Weihnachten Christmas Eve.
24 Trauerabend wegen der in dieser Nacht gefeierten Geburt Christi, Sexueller Verkehr aller; tierische und menschliche Opfer; Grand High Climax; Körperteile von männlichen Kindern als Geschenk Grief and sorrow because of birth of Jesus; sex rituals, animal and human sacrifice; Grand High Climax; Receive body parts as Christmas gifts from male infants
25 Christtag Christmas Day
26 Stefanitag Boxing Day
31 Silvester New Year´s Eve

 

 

Die Feiertage als auch die „Sprache“ der jeweiligen Kalender ist „alt“ und unterstreicht nochmals die Jahrhundert alte Tradition, diese Festtage, samt bestialischen Kindesopferungen zu begehen. Die TäterInnen, man erinnere sich an XAVAS und etliche andere, zeigen sich in der Regel nicht mit Teufelshörnern, sondern sind „in Anzug und Robe“, also in hochanständigen bürgerlichen Berufen. Auch zeigt sich an diesen Kalendern nochmals, wie bereits in der wissenschaftlichen Fachliteratur ausgeführt, wie besessen Satanisten teilweise zu sein scheinen von „Sexualität“, besser S/M – BDSM [2], genauso wie von Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Urin), wie ausführlich in der Fachliteratur zu ritual abuse beschrieben oder von KünstlerInnen wie Kim Noble, selbst ein trauma based mind control und ritual abuse Opfer künstlerisch verarbeitet. Auch Paolo Coelho skizziert in seinem Roman „11 Minuten“ am Beispiel der Lebensgeschichte der brasilianischen Prostituierten Maria nicht nur BDSM, sondern lässt auch die „heilige Prostitution/Opferung“ im Detail aufleben: Macht – Ohnmacht, Sadomasochismus (Unterwerfung, Unterwerfen), Quälen und Töten von “unwerten Leben”, vor allem auch “Schuldübernahmerituale” als geheime Initiationsrituale scheinen den Reiz für diese Gruppierungen auszumachen. Aufgrund der bestialischen Verbrechen an vor allem Kindern kann man sich vorstellen, wie auch in der Fachliteratur dokumentiert, wie viele TäterInnen selbst aus diesem Kreislauf ausbrechen möchten, allerdings nicht können, da sie über Fotos und Videoaufnahmen in der Hand der Satanisten/Psychopaten sind, und eher versuchen diese Festtage “spirituell” zu begehen, andere dazu einladen, mitzumachen.

In weiterer Folge zeigt sich der Männlichkeitswahn des Netzwerkes, in dem wiederum lediglich die bewährten Stereotype von Weiblichkeit zugelassen sind (Hexe-Hure-Heilige), das Weibliche vernichtet oder unterworfen werden soll, als auch die Besessenheit von Satanisten/Psychopaten, „Interbreeding“ durchzuführen, also intergenerationell „Dynastien“ mitunter verdeckt aufzubauen, wobei hier die Frauen lediglich als „Breeder“ verwendet werden und sind damit über mögliche verdeckten Vaterschaften, weitere Personenkreise erpressbar. Durch das in der Fachliteratur ebenso oftmals erwähnte “Vertauschen der eigenen Kindern”, von dem alle ehemaligen Illuminati und Illuminati nahestehenden Personen – allen voran Fritz Springmeier, John Todd oder Svali berichten – ist auch das intergenerationelle Breeding besser zu verstehen: Bande aus Fleisch und Blut werden so den “satanischen” Zielen untergeordnet, selbst erlebter Herzensbruch, bleibt er unbearbeitet, läßt es leichter zu, andere zu entmenschlichen, also zu quälen oder quälen zu lassen. Und, um nochmals an Englische SpezialistInnen zu erinnern: “No one wants to know that it happens next door”, es sich also um keine Verbrechen handelt, die “irgendwo” mit “armen Waisenkindern” auf einem „fernen Kontinent“ oder bei „primitiven Völkern“ begangen werden, sondern eben bei uns in unserer westlichen Welt in unmittelbarer Nachbarschaft.

Die bestialischen Gräuel, die Menschen an anderen Menschen verüben können, vor allem an Kindern lässt einem den Atem stocken und führt auch der amerikanische Psychologe Colin A. Ross in seinem Buch „Satanic Ritual Abuse“ aus, dass dieser rituelle Missbrauch, das furchtbarste ist, was einem Kind geschehen kann, die Schäden irreversibel sind und erklärt auch, warum diese Gräuel um jeden Preis verschwiegen und negiert werden müssen, Opfer wie Zeugen „entsorgt“ werden müssen, „Tod dem Verräter“ das oberste Gebot solcher Gruppen ist.

Die Psychologin Ellen Lacter beschreibt auf ihrer Webseite http://endritualabuse.org/about/overview-of-the-differences-between-satanism-and-witchcraft/ sogar die unterschiedlichen Arten des Missbrauchs bei Satanisten und Hexern (satanism vs. witchcraft): Noch habe ich keine (Fach)Literatur finden können, wie vor allem die Schwüre, Gelübte, Eide und Schuldübernahmeversprechen aufgelöst werden können, dieses Wissen verschollen zu sein scheint. Meiner Meinung nach ist dieses Wissen um die Auflösung dieser rituellen Schuldübernahme, Gelübde und Eide „der heilige Gral“ beim Thema „ritual abuse“, da Satanisten/Psychopathen durch die Rituale offensichtlich in der Lage sind karmische/spirituelle Gesetze zu verändern also umzudrehen, jemanden anderen die eigenen Lasten aufzubürden. Interessanterweise sind sich die meisten, die sich mit dem Thema beschäftigen, vom hochrangigen Illuminati bis zum Hobby-Esoteriker, sicher, dass man sein/ihr „Karma“ eben verdient hätte, sich das selbst ausgesucht hätte: Diese Argumente finden sich auf satanischen NWO-Seiten (argumentiert von hochrangigen Illuminati), und wird auch in esoterischen Kreisen bis zum Institut Kutschera propagiert und haben mir auch etliche MittäterInnen das Verbrechen an meinem Sohn und in weiterer Folge an mir genauso gerechtfertigt, und scheint neben dem Umstand, jemand anderen bequem Schuld zuschieben zu können ein weiteres Ziel zu erreichen, nämlich die “moralische” Legitimation zu erhalten, die Opfer (noch mehr) entmenschlichen zu können, denn:

Niemand hat das Recht oder dir Erlaubnis, (Klein)Kinder zu foltern. Kein Kind auf der ganzen Welt, egal welche Hautfarbe, welche Nationalität oder welches Glaubensbekenntnis es hat, hat dieses Leid verdient. Kein Kind auf dieser Welt darf sexuell, spirituell, psychisch benutzt werden. Jedes einzelne Kind muss vor solchen Verbrechen geschützt werden.

 

[1] Quellen (Auswahl):

Orit Badouk Epstein, Joseph & Rachel Wingfield Schwartz: Ritual Abuse and Mind Control. Karnac, London, 2011 enthält einen Ritualkalender, etliche andere wissenschaftliche Fachliteratur ebenso.

http://ra-info.org/mind-control/2014-ritual-dates-and-symbols/

http://www.theopenscroll.com/hosting/SatanicCalendar.htm

https://ritualabuse.wordpress.com/satanic-holidays-2015/

http://www.survivorship.org/resources/altcalendar.html

http://www.aufklaerungsgruppe-krokodil.de/Ritualzeiten.pdf

https://spidercatweb.wordpress.com/2016/01/03/sra-satanic-ritual-dates-2016/

https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_festivals#Ianuarius

http://www.globaltruth.net/list-of-satanic-sacrificial-dayswhich-is-accurate/

 

Notes:

Eastern Orthodox holidays
1/6 Theophany/Baptism of Christ
2/15 The Meeting of Our Lord Jesus Christ in the Temple
2/27 Beginning of Lent
3/25 Annunciation to the Blessed Virgin Mary
4/9 Palm Sunday
4/13 Holy Thursday
4/14 Holy Friday
4/15 Holy Saturday
4/16 Pascha/Easter
5/25 Ascension Day
6/4 Pentecost
6/26 All Saints Day
8/6 Transfiguration of the Lord Jesus Christ
8/15 Ascension of the Blessed Virgin Mary
9/1 Beginning of the liturgical year
9/14 Elevation of the Cross
12/25 Nativity of Christ

 

Hindu holidays
1/14 Makar Sankranti: Harvest Festival
2/1 Vasant Panchami/Saraswati Puja: worship of Saraswati, goddess of knowledge, ancestor worship
3/29 Ugadi/Yugadi: New Year
3/13 Holi: Festival of Colors: Spring festival, celebration of triumph of good over evil: dedicated to Krishna or Kama
35/5 Rama Navami: Birth of Ram, the seventh avatar of Vishnu
4/11 Hanuman Jayanti: Birth of Hanuman, shape shifter
8/7 Raksha Banhan/Rakhi: Celebratation of the bond between brothers and sisters
8/215 Krishna Janmashtami: Birth of Krishna
8/25 Ganesh Chaturthi/Anant Chaturdashi: Birth of Lord Ganesha, god of wisdom, prosperity, and good fortune
9/5 – 9/19 Pitru Paksha: 16 day period when spirits visit their descendants’ homes
9/21 – 9/29 – 10/10 Navratri: Fall festival, celebration of the nine forms of Shakti/Devi.
9/30 Dussehra/Dasera: Celebration of Kali’s victory over Mahishasura, triumph of good over evil
10/19 Diwali/Dipavali: Festival of Lights: dedicated to Lakshmi or Kali: the end of Lord Rama’s exil: destruction of evil by Vishnu

 

Pantheistic holidays 1/6 Kore gives birth/manifestation of divinity 1/6 Dionysian Revels 1/18 – 1/22 Dream Festival Pleiades 2/1 – 2/3 Mysteries of Persephone 2/15 Lupercalia (she-wolf mother of Romulus and Remus) honoring of Pan 3/20 Feast for the Supreme Ritual/the invocation of Horus/the beginning of the New Year 2/21 – 2/22 Feralia/Terminalia Roman All Souls’/boundary day 3/2 Dionysian Revels 3/9 Festival of Ishtar Astarte, Aphrodite, Venus 3/15 Ides of March: Rites of Cybele and Attis/begins twelve day death and resurrection ritual 3/18 Sheila-na-gig/Sheelah’s Day,/Sheelahis Day/Celtic Creatress:/Jacques De Molay Day/Knights Templar 3/20 – 3/22  Pelusia, Invocation of Isis/Tubulustrum Roman purification/Shab-i-barat. 3/24 Feast of Priapus/Festival of Isis 4/26 – 5/1 Corpus de Baahl 5/ 9 – 5/13 Lemuria: Roman expulsion of evil spirits 8/24 Mania/opening of Nether World Gate 8/24 – 8/27 Fundus Mundi/a three day late-harvest festival 8/28 Feast of Nephthys, wife of Set, Goddess of Death, marks the end of Fundis Mundi 9/23 – 10/2 Mysteries of Eleusis 10/5 Opening of Mundus Cereris 10/31 Preparation for The Isia ring of six: Isis, Hathor, Nepthys, Horus, Thoth, Anubis/ Resurrection of Osiris 11/1 – 11/6 The Isia: six days’ ritual drama/search for pieces of Osiris/feast of the netherworld, parting of the astral veil/resurrection of Osiris 11/7 P Hilaria/Mania/Opening of Mundus Cereris/rebirth of Osiris 12/17 – 12/22 Saturnalia

Countries

Australia 1/26 –  Australia Day 3/6 –  Labour Day (Western Australia) 3/13 – Labour Day (Victoria, Tasmania) 3/13 –  Canberra Day (ACT) 4/25 –  Anzac Day 5/1  – Labour Day (Northern Territory, Queensland) 5/14 –  Mothers’ Day 6/12 –  Queen’s Birthday (all except Western Australia and Queensland) 9/3 –  Fathers’ Day 9/25 – Queen’s Birthday (Western Australia) 10/2 – Queen’s birthday (Queensland) 10/2 – Labour Day (most regions) 11/11 – Remembrance Day 12/26 – Boxing Day

Canada Holidays that are celebrated by all provinces are listed in the main calendar. Additional holidays: 2/20– Islander Day – PE 2/20 (2/13 in BC) – Family Day – BC, AB, SK, ON 2/20 – Louis Riel Day – MB 3/17 – St. Patrick’s Day – NL 4/23 – St George’s Day – NL 5/22 – Victoria Day (National Patriots’ Day in QC) – Nationwide except NB, NS, PE, NL 6/21 – National Aboriginal Day NT 6/24 – Fete Nationale (St. Jean Baptiste Day) QC 6/24 – Discovery Day – NL 7/1 S Canada Day 7/9 – Nunavut Day – NT 8/7 – Civic/Provincial Day – AB, BC, SK, ON, NB, NU 10/10 – Thanksgiving – Nationwide except NB, NS, PE, NL 11/11 – Remembrance Day – Nationwide except ON, QC, NS, NL 12/26 – Boxing Day – ON Mexico 1/1 –  New Year’ Day 1/6 –  Dia de los Santos Reyes (Three Kings): exchange of Christmas presents 2/2 –  Dia de la Candelaria (Candlemas) 2/5 –   Constitution Day 2/24 – Flag Day 2/22 – 2/28 Carnaval 2/1 – Ash Wednesday (beginning of Lent 3/18  –  Oil Expropriation of 3/18/1938 3/20 – Benito Juarez’ Birthday Memorial 4/10 – 4/16 – Holy Week (end of Lent) 4/9 – Palm Sunday 4/14 – Good Friday 4/16 – Easter Sunday 4/30 –  Children’s Day 5/1 –  Labor Day 5/3 – Holy Cross Day 5/5 – Battle of Puebla 5/5 – Cinque de Mayo 5/10 –  Mothers’ Day 5/25 – Ascension Day 6/4 – Whit Sunday 6/15 – Corpus Christi 6/18 – Father’s Day 8/15 – Assumption of Mary   9/16 –  Independence Day 10/12 – Dia de la Raza (arrival of Columbus to the Americas) 10/31 – Halloween 11/1 – 11/2 – Day of the Dead 11/20 – Revolution Day Memorial 11/26 – Christ the King Day 12/8 – Feast of the Immaculate Conception 12/12 – Day of the Virgin of Guadalupe 12/25 – Christmas 12/28 – Day of the Holly Innocents 12/31 – New Year’s Eve South Africa 1/1 – New Years Day 3/21 – Human Rights Day 3/28 – Family Day 4/14 – Good Friday 4/17 – Family Day 4/27 – Freedom Day 5/1 – Workers’ Day (Labour Day) 5/10 – Mothers’ Day 5/26 – Easter Sunday 6/26 – Youth Day 6/19 – Fathers’ Day 7/18 – Nelson Mandela’s Birthday 8/9 – Women’s Day 9/24 – Heritage Day (celebrated 9/25) 12/16 – Day of Reconciliation 12/25 – Christmas Day 12/26 – Day of Goodwill The Netherlands 1/1 –  New Year’ Day 4/14 – Good Friday 4/16 – Easter Sunday 4/17 – Easter Monday
4/27 – King’s Birthday
5/4 – Remembrance Day
5/5 – Liberation Day 5/25 – Ascension Day 6/4 – Whit Sunday 6/5 – Whit Monday 12/5 -St. Nicholas Eve (Sinterklaas) 12/25 – Christmas Day 12/25 – Second Day of Christmas 12/31 – New Year’s Eve United Kingdom 1/1 –  New Year’ Day (2/2 – Bank Holiday) 1/25 – Burns Night (Scotland) 3/1 – St. David’s Day (Wales) 3/6 – Mothering Sunday 3/17 – St. Patrick’s Day (Northern Ireland) 4/14 – Good Friday 4/16 – Easter Sunday 4/17 – Easter Monday 4/23 – St. George’s Day 5/1 – May Day (Bank Holiday) 5/29 – Spring Bank Holiday 6/4 – Pentecost 6/4 – Whit Sunday 6/5 – Whit Monday 6/19 – Fathers’ Day 7/12 – Battle of the Boyne 8/28 – Summer Bank Holiday 11/5 – Guy Fawkes Day 11/13 – Remembrance Sunday 11/30 – St Andrew’s Day (Scotland) 12/25 – Christmas Day 12/26 – St Stephen’s Day (Scotland, Ireland 12/26 – Boxing Day

 

 

Source: http://ra-info.org/mind-control/2014-ritual-dates-and-symbols/

 

[2] http://de.wikipedia.org/wiki/BDSM

 



https://www.paypalobjects.com/de_DE/i/scr/pixel.gifThank you. Danke.

 

20.12.2016 | Interview Andrea Sadegh und Marc Grey – Camelot TV Network

Mit deutschen Untertiteln (Klick auf Youtube | Untertitel: Deutsch) und deutscher transkribierter Fassung zum Nachlesen:

Hier als Transkript:

Children Mind Control Rings – Andrea Sadegh im Interview mit Marc Gray vom Projekt Camelot TV Network | 20.12.2016

https://www.youtube.com/watch?v=Cb886yPXYHg

 

Transkripierte Fassung des Interviews auf Deutsch:

M: Marc Gray

A: Andrea Sadegh

 

0:37

M: Liebe Zuhörer und Zuhörerinnen – guten Morgen, guten Tag, einen schönen Abend – wo immer Sie sind –

0:45

Wir sind hier live aus der Normandie in Frankreich

0:47

mit uns heute ist Andrea Sadegh aus Wien in Österreich – live

0:48

Vielleicht sind Ihnen in den letzten Jahren oder erst kürzlich folgende Namen untergekommen:

0:49

Vielleicht sind Ihnen in den letzten Jahren oder erst kürzlich folgende Namen untergekommen:

0:54

die im Zuge von mind control Programmen erwähnt werden

0:56

als auch im Zuge von Kindesmissbrauchs/Kindesschändungs-Skandalen

1:07

Arizona Wilder, Cathy O´ Brian, Kelly Sullivan, Fritz Springmeier, Jimmy Savile in England, Svali, John Todd, Cisco Wheeler

1:08

Und im Show-Business haben Sie sicher von Corey Feldman, Elijha Wood, Miley Cyrus gehört, Lady Gaga spricht gerade über PTSD, und natürlich Marylin Monroe Arizona Wilder, Cathy O´ Brian, Kelly Sullivan, Fritz Springmeier, Jimmy Savile in England, Svali, John Todd, Cisco Wheeler

1:24

– als klassisches Beispiel – als auch der König des Pops – Michael Jackson – Und im Show-Business haben Sie sicher von Corey Feldman, Elijha Wood, Miley Cyrus gehört, Lady Gaga spricht gerade über PTSD, und natürlich Marylin Monroe Arizona Wilder, Cathy O´ Brian, Kelly Sullivan, Fritz Springmeier, Jimmy Savile in England, Svali, John Todd, Cisco Wheeler

1:29

mitten in bahnbrechenden Enthhüllungen aus den USA, Europa, Norwegen – aus der ganzen Welt

massive Skandale um Kinderhandelsringe und Kindesmissbrauch

1:35

trauma based mind control (auf Trauma basierende Bewusstseinskontrolle) als auch massenhaft satanische Rituale an Kindern, wie der Pizzagate Skandal in den Vereinigten Staaten massive Skandale um Kinderhandelsringe und Kindesmissbrauch

1:47

bei dem die Clintons, John Podesta – nebenbei bemerkt passt das auch in die Enthüllungen über ETs – Marina Abramovic, involviert waren

1:52

als auch Britische UEFA-Spieler bekannt gegeben haben, dass Pädophilenringe in Fußballclubs ein festes Standbein haben

1:59

Der Milleniums-Bericht aus 2016, also von letztem Sommer, hat den größten Pädophilenring überhaupt aufgedeckt und aufgezeigt:

2:05

70.000 leitende Staatsangestellte (head of states) waren in diesen Ringen involviert. Der Milleniums-Bericht aus 2016, also von letztem Sommer, hat den größten Pädophilenring überhaupt aufgedeckt und aufgezeigt:

2:12

Frankreich ist gerade eine Diktatur geworden, nachdem ein Gesetz am 5. Dezember 2016 verabschiedet wurde,

2:19

in dem beschlossen wurde, dass Frankreichs Oberster Gerichtshof nun direkt von der Regierung kontrolliert wird.

2:25

Damit also keine Gewaltentrennung und Unabhängikeit der Gerichte mehr garantiert ist.

2:29

Nicht dass zuvor besonders viel sichtbar geworden wäre.

2:36

Heute Abend werden wir die Welt des Okkulten, geheimer Zirkel, Freimaurerei, schwarzer Magie, Repression, Politik,

2:40

Geheimdienste (der Schattenregierung), Show-Business und Media, Heute Abend werden wir die Welt des Okkulten, geheimer Zirkel, Freimaurerei, schwarzer Magie, Repression, Politik,

2:47

Dämonen- und Satansanbeter, die eng miteinander verbunden sind und sich gegenseitig decken, eintauchen

2:51

Unabhängig ihrer Ideologie oder Religion, der sie offiziell angehören. Dämonen- und Satansanbeter, die eng miteinander verbunden sind und sich gegenseitig decken, eintauchen

2:59

Religionen sind bei Kindesmissbrauchsskandalen weltweit an erster Stelle vorne mit dabei –

3:03

Heute Abend freue ich mich sehr darüber, Andrea Sadegh live aus Österreich bei mir begrüßen zu dürfen.

3:07

Hallo, Andrea.

3:09

A: Hello Marc.

3:11

M: Das ist ein sehr tiefgreifendes Thema heute Abend

3:18

und wir werden unser Bestes tun, um all das zu enthüllen, was Du erlebt hast, was Du seit Jahren erleben musst.

3:24

Ich weiß, dass Dein Sohn Luki massiv für Humanexperimente im Sinne von trauma based mind control benutzt worden ist und nach wie vor benutzt wird.

3:32

Was kannst Du uns darüber berichten? Du hast ein Netzwerk gegen Folter an (Klein)Kindern 2013/2014 gegründet und leitest es seitdem.

3:39

Stimmt das?

3:45

A: Ja, ich bin auf dieses Thema 2011 gestoßen, als mein Sohn 2 1/2 Jahre alt war, und er von Besuchen bei seinem Vater nach Hause gekommen ist;

3:51

er hat mir damals die erschreckendsten Dinge berichtet

4:00

aber er hat mir die Dinge nicht einfach erzählt, sondern sie mir innerhalb von Flashbacks gezeigt und geschildert das bedeutet, furchtbare furchtbare Schmerzen, er hatte Weinkrämpfe, Ausbrüche,

4:09

wo er wieder und wieder all diese Verbrechen nochmals erlebt hat und innerhalb dieser Szenen oder Geschehnisse habe ich bereits viel über die Systematik dieses Verbrechens herausgefunden

4:21

So zum Beispiel hat er über Waterboarding (Ertränken als Foltermethode), Dissoziation, also darüber, dass er seinen Körper verlassen hat, berichtet.

4:30

Er hat mir gezeigt, wie er geschlagen wurde, wie er darauf trainiert worden ist, zu lächeln, während er geschlagen worden ist,

4:39

er musste niederknien, dabei musste er eine Art von ritueller Bewegungen durchführen

4:41

Es war herzzerreissend, dabei seine Tränen, seine Schmerzen sein Leiden mitzuerleben.

4:52

Ich hatte das Glück oder Unglück – nach wie vor bin ich mir nicht sicher – dass mein Sohn in der Lage war,

4:58

mir zufälligerweise Täter und Täterinnen zu zeigen, die er erkannt hat und auch benennen konnte

5:05

Teilweise hatte er Angst vor ihnen, stand unter Schock – teilweise ist er sogar in Ohnmacht gefallen, sobald er sie gesehen hat

5:14

Dadurch hatte ich rasch ein Bild der Situation, dass es sich hier nicht ausschließlich um Pädophile handelt,

5:20

so wie wir sie zuvor gesehen haben: Ich habe realisiert, dass sie Psychologen, Ärzte, Psychotherapeuten sind, in unserer Gesellschaft mehr als angesehene Leute

5:33

Damit habe ich sehr schnell herausgefunden, dass sie etwas in einer Systematik durchgeführt hatten einige davon kannte ich persönlich, daher wusste ich, dass manche sogar ziemlich klug sind

5:41

Bereits damals habe ich bereits über die Gerichte versucht, meinen Sohn detailliert untersuchen zu lassen, da ich wusste, der einzige Weg sein Leid nachzuweisen, alles über MRI, CT, nuklearmedizinische Untersuchung abzuklären.

6:09

Natürlich wurden alle Anträge bis heute abgelehnt.

6:14

Damals hatte ich keine Ahnung über satanisch rituellen Missbrauch, wusste nicht, dass trauma based mind control existieren würde,

6:23

allerdings, was ich gemacht habe ist, Zeile für Zeile niederzuschreiben, was mein Sohn Luki mir schilderte, und habe es teilweise mit Audioaufzeichnungen bei Gericht eingebracht.

6:33

Kurz: Nachdem ich eine psychiatrische Untersuchung ohne Probleme bestanden habe, wurde mir mein Sohn 3 Wochen später vom Jugendamt weggenommen mit der Begründung, ich wäre geistig erkrankt.

6:43

Selbstredend haben sie diese psychiatrische Untersuchung ignoriert und meinen Sohn einfach weiterprogrammiert, 6 weitere Monate später habe ich endlich die Begriffe „satanisch ritueller Missbrauch“ und „trauma based mind control“ gefunden.

7:05

Aus diesem Grund habe ich beschlossen, andere darüber zu informieren, Psychiater, Psychologen, Eltern, Kindergärtnerinnen, Lehrer, Menschen die im Sozialbereich arbeiten, damit sie die Symptome von (Klein)Kindern erkennen können,

7:24

da es schwierig und komplex ist, Man muss genau auf die Symptome achten und genau zuhören, was die betroffenen (Klein)Kinder erzählen und berichten.

7:39

M: Okay, also Du bist die einzige Österreichische Frau und Mutter gewesen bislang, die Euren Fall bei Gericht eingebracht hat und kämpft.

7:52

A: Nein, es gibt viele Fälle – allerdings wird bei Gericht das Schlagwort vermieden:

7:58

Wenn man also bei Gericht angibt, mein Kind musste satanisch oder sadistisch rituellen Missbrauch erleiden, wird bei Gericht „Missbrauch“ festgehalten, also in die Akten genommen.

8:06

Daher, an sich, müßte man genau all die Fälle durchsehen, wo es um „Kindesmissbrauch“ geht – die Frage ist, wer die Zeit dafür hat – würden wir schnell tausende von Fällen von satanisch rituellem Missbrauch, und als nächsten Schritt trauma based mind control Fälle finden.

8:25

Es wird also systematisch mit dem Begriff „Kindesmissbrauch“ überdeckt.

8:35

M: Okay, aber es ist weit mehr als „gewöhnlicher, klassischer“ Kindesmissbrauch – es ist

8:42

satanisch ritueller Missbrauch, Folter, Kreuzigungen – Du hast mir davon berichtet

A: Ja.

8:51

M: Erzähle uns mehr über die Dissoziation der Kinder, die sie in den Kindern anlegen – worum geht es hier?

8:58

A: Also, deren Hauptziel während der Folter ist es, ein dissoziiertes Kind, ein gebrochenes Kind zu erhalten, danach.

9:17

Die Psyche des Kindes soll gespalten werden, in einzelne Stücke, die man eben jeweils programmieren kann.

9:26

Wir alle haben davon gehört, dass ein Kind dann – auch als Erwachsener 5, 6 bis weit über 100 unterschiedliche Persönlichkeiten hat

9:32

Genau dieses Resultat gilt es zu erzielen, wobei diese Persönlichkeiten eben nichts voneinander wissen sollen.

9:39

Dazu braucht es zielgerichtete als auch exakte Folter. So zynisch das jetzt ist, sind die Folterknechte, die darüber Bescheid wissen, innerhalb dieser Gruppen aber auch von Regierungsseite, hoch angesehen.

9:49

Man muss genau wissen, was man dabei tut.

9:59

M: Und die Seele, der Zweck des Traumas, der traumatischen Ereignisse, ist es also, dass die Seele den Körper verlässt?

10:14

Also, was wird dann gemacht? Hat es etwas mit Dämonen und Satan zu tun, das es zu Besetzungen des Kindes kommt, oder?

10:25

A: Ja. Teilweise definitiv. Ja.

10:33

Im Lauf der letzten Jahre habe ich viele – heftig programmierte – Überlebende dieser Gewalt kennen gelernt und viele davon,

10:45

hatten Persönlichkeitsteile, die komplett von Entitäten oder wie auch immer wir dieses Phänomen nennen wollen, besetzt waren und sind.

10:54

Ich habe damals auch realisiert – habe es allerdings nicht an die Gerichte berichtet, da es zu gefährlich gewesen wäre –

11:01

– auch bei meinem Sohn mit 2 1/2 Jahren – der mir damals einen Persönlichkeitsanteil gezeigt hat, der ausschließlich und komplett schwarze Augen ohne weißen Augenapfel gehabt hatte.

11:13

M: wow.

11:21

A: Ich habe Jahre später, an sich viele Jahre später herausgefunden in einem Interview mit David Icke,

11:23

dass dies dann passiert, wenn die Entität sehr stark den Persönlichkeitsanteil übernommen hat.

11:29

Stell Dir vor, ich war eine liebvolle Mama, habe auf meinen Sohn gut Acht gegeben, und plötzlich

11:39

hast Du das Kind mit Flashbacks, mit der hochgradigen Traumatisierung, und dann siehst Du Dein Kind auch innerhalb einer seiner Persönlichkeitsanteile mit diesen komplett schwarzen Augen.

11:48

Also es ist ein Schock gefolgt vom nächsten Schock.

11:51

und was ich beschlossen habe

11:53

ist, also ich habe beschlossen, nicht ins Gefühl zu gehen bei alldem,

12:04

da ich nicht in der Lage gewesen wäre, meinem Sohn zu helfen

12:05

als ich auch nicht in der Lage sein würde, jetzt darüber zu berichten und anderen zu helfen.

12:12

M: Also, Deine Situtation ist momentan, dass Du keinen Zugang zu Deinem Sohn hast, das letzte Mal Du letzten Sommer ihn sehen durftest?

12:20

A: Nein. Es war im Sommer 2015.

12:22

M: 2015.

12:24

Also vor eineinhalb Jahren?

12:26

A: Ja, letztes Jahr.

12:28

Was sie während dieser Besuche machen oder gemacht haben – ich hätte die Erlaubnis ihn alle 2 Monate für 2 Stunden sehen zu dürfen –

12:37

– und eben im Sommer 2015 habe ich realisiert, dass sie diese Besuche für seine Programmierungen verwenden.

12:44

Einerseits um mir die Programmierschritte offen zu zeigen, die sie an ihm durchgeführt haben

12:52

so haben sie mir zum Beispiel offen gezeigt, dass mein Sohn gekreuzigt wurde – er hatte eindeutige Wunden an seinen Füßen –

12:57

all sein Leid

12:59

und eben im Sommer 2015 hatte er 100%ig eindeutige Anzeichen – ich habe es zusätzlich mit Spezialisten abgeklärt –

13:06

dass er auch eine Reizentzugsprogrammmierung (sensory deprivation) durchleben musste.

13:12

Also, sie legen ihn in den Reizentzugsprogrammierungs-Behälter

13:14

und danach darf er mich, seine Mama sehen.

13:16

Daher habe ich beschlossen,

13:18

um ihn bei Gericht weiter zu kämpfen,

13:20

um die Obsorge, also die volle Obsorge wiederzuerhalten

13:22

um ihn – zumindest über die Wochenenden bei mir zu haben,

13:29

weil das ist unvorstellbare Folter

13:31

Dein gefoltertes Kind zu sehen und ihm nicht helfen zu können

13:33

nichts tun zu können für ihn.

13:35

M: Ja. Verständlich.

13:37

Also grundlegend zum Verständnis, satanisch ritueller Missbrauch, trauma based mind control sind also die Begriffe, die wir verstehen müssen

13:49

und es gibt auch SCA, systematic chronic abuse

13:56

und eben MK Ultra, den einige von uns sehr gut kennen.

13:58

Also das mind control Programm des CIA.

14:05

Man kann also Symptome von (Klein)Kindern erkennen? Und, was kannst Du uns über die Begriffe zuvor sagen?

14:15

A: Also im Lauf der letzten Jahrhunderte hat es unterschiedliche Bezeichnungen für dieses Verbrechen gegeben

14:23

der Begriff, der derzeit am bekanntesten ist, ist satanisch oder sadistisch ritueller Missbrauch

14:30

Was wir herausgefunden haben ist allerdings, dass dieser Begriff nur ein Teil des Gesamten ist.

14:39

Der Begriff trauma based mind control und MK Ultra ist meiner Meinung nach präziser

14:45

da seit Jahrhunderten satanisch ritueller Missbrauch durchgeführt wird, und die Machthaber nicht nur nichts dagegen tun, sondern

14:57

es von Regierungsseite her erwünscht ist

15:02

akzeptiert als auch hoch geschätzt wird.

15:04

Wenn man in die trauma based mind control Agenda schaut, sieht man mehr als klar, dass die Regierungen

15:11

selbst an diesem Verbrechen Interesse haben, da sie Personal in eigener Sache produzieren

15:18

also, als Politiker, Geheimdienstler, Militärs,

15:26

ja sogar Richter sind oft programmiert.

15:28

Daher brauchen sie diese trauma based mind control Agenda, um ihr Personal in eigener Sache zu schaffen, um diese kontrollieren und wie Marionetten manipulieren zu können.

15:39

Und, als neuer Begriff, den ich zuerst in Slaters Arbeit gefunden habe, ist

15:45

systematisch chronischer Missbrauch

15:49

da etliche Wissenschaftler dabei sind, einen Überbegriff zu finden, der all diese

15:55

Verbrechen, inklusive schwere chronische Traumatisierung, beinhaltet.

 

16:00

M: Also, es geht vor allem darum das Ego zu zerstören, die Psyche zu fragmentieren

16:07

damit multiple Persönlichkeiten zu schaffen, gehorsame und zerstörte Kinder,

16:16

die später ihre Agenten werden

16:18

in allen Bereichen der Gesellschaft, also im Bereich der schwarzen Spiritualität, im Militär und der Regierung, in der Unterhaltungsindustrie und in Hollywood, als Akademiker oder Ärzte, stimmt das?

16:31

A: Ja, genau.

16:33

M: Das ist das Bild, das gerade zu sehen ist am Bildschirm.

16:35

A: Ja. Wir werden oft gefragt, wer sind „die“? Dieses Chart zeigt, wer „die“ sind.

16:42

Carmen Holiday, eine brilliante Wissenschaftlerin, hat diesen Umstand in einem Satz zusammengefasst: „…Programmierte Roboter programmieren Roboter…“

16:51

M: Ja. Sie duplizieren und reproduzieren,

16:58

von dem, wovon sie selbst betroffen waren als Opfer

17:00

Stimmt das?

17:02

Sie selbst wurden über Folter programmiert, und sie duplizieren und reproduzieren was sie selbst erlebt haben

17:08

Ähnlich wie die Systematik des Vaters, der als Kind missbraucht worden ist und das nun an seinen eigenen Kindern wiederholt

17:19

A: Ja.

17:21

M: Das ist schrecklich – Trauma ist

17:23

der prägendste Eindruck – oder, wie soll ich sagen, ich suche nach Worten –

17:32

Trauma ist eines der emotionalen Zustände, die am tiefsten im Bewusstsein der Menschen bleibt.

17:44

Seit Generationen und Inkarnationen wird Trauma genutzt um Menschen an sich zu kontrollieren. Ja. Trauma ist eines der emotionalen Zustände, die am tiefsten im Bewusstsein der Menschen bleibt.

17:44

Richtig?

A: Ja.

M: Seit Generationen und Inkarnationen wird Trauma genutzt um Menschen an sich zu kontrollieren.

17:50

Es existiert auch Massen Gehirnwäsche (mind control), aber aber das geschieht eher auf einer individuellen Basis.

17:57

Es gibt auf der ganzen Welt viele Kinder

18:02

die einige große Fälle ins Rollen gebracht haben

18:07

Wenn wir auf das nächste Chart schauen – Nummer 3

18:09

Ja, das Chart 3, wo einige bekannte Fälle abgebildet sind

18:19

Das Vogue-Modell

18:21

wir sehen Deborah

18:25

M: Ja, das sind Fälle, die aufgedeckt worden sind, allerdings sind beinahe alle Kinder

18:33

nach wie vor unter Obhut der Täter und Täterinnen.

18:35

Wie also die deutschen Fälle von Aaron, der nach wie vor bei den Tätern leben muss, oder

18:43

mein Sohn, der auch nach wie vor unter Obhut der Täter und Täterinnen ist

18:45

oder Kian, der ebenfalls unter der Obhut der Täter ist.

18:51

Hinter all diesen Kindern stehen dramatische Geschichten

18:56

Kian zum Beispiel wurde nach der Geburt seiner Mutter weggenommen

19:02

um ihn dann für satanisch rituellen Missbrauch zu benutzen wie es scheint

19:07

die Beweislage ist erdrückend

19:12

er ist nach wie vor unter Obhut einer Pflegefamilie und seiner Mutter wird der Kontakt mit ihm verweigert.

19:20

M: Verstehe. Verstehe. Verstehe. Es gibt aber auch berühmte Kinder, oder Kinder die als Erwachsene sehr berühmt wurden

19:33

A: Ja

19:35

Also, ich habe, ich wollte es sichtbar machen – nun: Wir haben alle aus den Medienberichten, in der Schule oder wo auch immer gelernt

19:47

dass sexueller Missbrauch in – wie soll ich es formulieren – in unteren sozialen Schichten geschehen würde.

19:54

Dort würden diese Kinder eben missbraucht werden.

20:03

Das ist eine der größten Lügen, da all die Kinder

20:09

aus Freimaurerfamilien,

20:11

aus Familien mit Militärhintergrund

20:13

auch aus Familien aus Adelsgeschlechtern

20:16

gehen durch Programme wie trauma based mind control.

20:22

Daher habe ich Bilder in die Präsentation gestellt, wo es mehr als offensichtlich ist.

20:33

Barack Obama – Ja, der jetzige Präsident, der noch einen Monat im Amt ist. (…)

20:41

Dann Suri Cruise, die ein Kind ist, die durch eines dieser Programme muss.

20:50

Sie zeigt jedes Anzeichen, das ein Kind haben kann, soweit man es auf Bildern und Videos von ihr sehen kann.

20:57

Dann: Die Adoptivtochter von Sir Bob Geldorf.

21:08

Niemand hat sich um ihre Symptome gekümmert als Kind.

21:14

Es ist unvorstellbar, was in dieser Familie geschehen ist

21:18

es gab Gerüchte, dass er (Sir Bob Geldorf) seine Ex-Frau und deren neuen Ehemann ermorden ließ, danach das gemeinsame Kind der beiden adoptiert hat

21:26

Wie also kann es sein, dass ein Kind in einer satanischen Familie, die dem OTO angehört, also dem ordo templis orientis landet

21:32

Es ist unvorstellbar, dass dieses Kind bei diesem Adoptivvater leben musste.

21:37

Dann, wir wissen seit Machiavellis „Il Principe“,

21:44

dass Adelige und Königshäuser ihre eigenen Kinder programmieren

21:54

um sie zu drillen

21:56

sie sollen keine Gefühle haben, sie sollen lediglich funktionieren wie Marionetten

22:02

und daher, natürlich ist auch die britische Linie davon betroffen.

22:08

Es ist also keinesfalls ein Verbrechen, dass in unteren Schichten geschieht

22:15

oder bei Drogensüchtigen oder Waisen – wie immer behauptet. Natürlich sollen auch diese Kinder nicht leiden,

22:22

aber wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, das all das in Elite – Familien durchgeführt wird und passiert.

22:27

Wir haben auch so viele Berichte von Angehörigen des Rothschild Clans, die über Vergewaltigungen und Folter berichten

22:33

die diese als Kinder erleiden mussten.

22:35

M: Stimmt. – – –

A: Wir müssen der Realität ins Auge sehen, dass

22:37

dass die Machthaber selber, unsere Elite, durch solche Programme gegangen sind.

22:43

M: Gut. Du nennst sie Elite, ich nenne sie Psychophaten.

22:45

Aber gut.

22:49

A: Aber sie wurden genau dazu über Programme gemacht. Aber gut.

22:50

Aber sie wurden genau dazu über Programme gemacht.

22:52

Ich will nicht den Opfern die Schuld dafür geben.

22:54

Allerdings müssen wir sehen, dass sie selbst Opfer sind.

22:59

Ich mag nicht, was sie machen – dass sie also das wiederholen an anderen Kindern was sie selbst erlitten haben

23:05

sie sind erwachsen, sie sollten das ganze stoppen.

23:07

Da sie selbst durch diese Programme gegangen sind,

23:13

sind sie extrem abhängig

23:14

vom System, dass sie füttert. Ohne ihre Familien sind sie extrem abhängig

23:17

ohne ihre freimaurerischen – wie heißt das – Gruppen

23:19

sind sie „nichts“ – meiner Meinung nach ist es äußerst schwierig für sie selbst den Weg zur nächsten Busstation zu finden.

23:30

Da sie so abhängig sind.

23:32

M: Stimmt.

23:34

Lass uns über die einzelnen Schritte der Programmierungen reden!

23:42

Wie also funktioniert das Programmieren? Es gibt da diese amerikanische Künstlerin und Überlebende Lynn Schirmer, die

23:58

das in 9 Schritten künstlerisch festgehalten hat

24:00

Erzähl uns darüber – es beginnt als Baby im Bauch der Mutter?

24:04

Das ist so krank. Erzähle darüber, bitte.

24:09

A: Also, die Folter der Babies beginnt tatsächlich bereits im Bauch der Mutter.

24:15

Warum? Generell werden – als eine Art Rezept –

24:22

Mütter benötigt, die die Fähigkeit haben zu dissoziieren oder dissoziiert sind.

24:29

Ich verwende exakt beide Begriffe, da ich selbst die Fähigkeit habe, zu dissoziieren

24:36

und diese Fähigkeit immer als eine Gabe angesehen habe.

24:38

Keinesfalls als Bürde.

24:41

Wie alles hat es vielleicht beide Seiten.

24:43

Für mich war es immer eine Gabe.

24:45

Momentan, also, brauchen Sie nach wie vor Mütter, die eben dissoziiert sind oder in der Lage sind, zu dissoziieren. Warum?

24:52

Im Mutterbauch soll das Baby diese Fähigkeit lernen.

24:57

Da das später für die Folter benötigt wird, weil, wenn das Kind nicht in der Lage ist, zu dissoziieren,

25:05

rasch genug, stirbt es.

25:07

Und wir wissen, dass sie hunderte von Kindern, weltweit über tausende von Kindern verlieren.

25:13

Weil diese eben nicht schnell genug aus ihrem Körper rausgehen, und aufgrund der Folter – sterben.

25:20

Daher wird mit dem „Training“ wie es genannt wird

25:24

eben im Mutterbauch begonnen.

25:26

Das bedeutet, das Kind wird bereits im Mutterbauch gefoltert.

25:28

M: Es führt also dazu, dass sie aus ihrem Körper rausgehen, also es ist ein künstlicher Trigger, aus ihrem Körper hinauszugehen – durch Folter und Trauma verursacht?

25:38

A: Ja, genau.

25:45

Und, ja, man muss diese Fähigkeit haben oder gelernt haben, da man sonst diese Folter nicht überleben könnte. Wir als Erwachsene

25:51

könnten keinesfalls die Folter überleben, durch die diese Kleinkinder und Babies gehen müssen.

25:54

Wir könnten das nicht aushalten.

25:56

Aber eben, Babies und Kleinkinder können das aushalten, wenn sie die Fähigkeit erlernt haben, aus ihren Körpern rauszugehen.

26:00

M: Verständlich.

26:02

Daher beginnt das „Dissoziationstraining“ wie es genannt wird – der Begriff ist furchtbar –

26:08

allerdings muss man das Ganze auch auf wissenschaftlichen Niveau betrachten – da man sonst „deren“ System nicht versteht

26:13

beginnt eben im Mutterbauch.

26:16

Und, das wird auf unterschiedliche Arten durchgeführt:

26:20

Wir wissen, dass die Mütter, also der Babybauch geschlagen wird,

26:25

die Babies im Bauch mit Nadeln gestochen werden, um sie zu verletzen

26:29

Am wichtigsten ist allerdings, die schwangere Mutter zu traumatisieren, sie anzuschreien, sie zu beleideigen oder herumzukommandieren

26:38

Und, die Mutter soll bittere Flüssigkeiten trinken – zum Beispiel in unserem Fall – hat mir mein Ex-Ehemann gesagt, „Schau,

26:55

das ist ein gesunder Kräutertee – den Du trinken solltest, da er gesund ist für schwangere Frauen“

27:00

So, also habe ich bitteren Kräutertee getrunken als Schwangere im Glauben, es wäre gesund, und, ich hatte keine Ahnung davon, dass das bereits Teil des Dissoziationstrainings meines Sohnes im Mutterbauch gewesen ist.

27:11

Sehr oft auch

27:17

wenn eine Mutter niemals damit einverstanden wäre, ihr Kind zu foltern oder foltern zu lassen,

27:24

dann wird die Mutter einfach betäubt oder unter Drogen gesetzt.

27:28

Und sie schlagen dann das Baby und so weiter.

27:31

M: Wow. Also sie setzen auch die Mutter unter Drogen? Ja, auch während der Schwangerschaft.

27:38

So, nachdem das Baby bereits gelernt hat, im Mutterbauch zu dissoziieren.

27:55

und die Mutter traumatisiert wurde, im Alter dann zwischen 1 1/2 und

28:03

vor dem 3. Lebensjahr, werden die Kinder bereits missbraucht und gefoltert?

28:08

A: Ja.

28:10

M: Wie geschieht das?

28:12

A: Vorerst ist es wichtig, dass die Psyche des Kindes vor dem 3. Lebensjahr bereits zerbrochen ist

28:21

da genau in diesem Alter das trauma based mind control Programm beginnt.

28:28

Daher rate ich immer allen, ihre Kinder vor dem 3. Lebensjahr nicht aus den Augen zu lassen, extrem gut auf die Kinder bis dahin aufzupassen.

28:33

Also das Kind keinesfalls woanders zu lassen, sei es in Kinderkrippen oder sonstwo.

28:40

Einfach bis zum 3. Lebensjahr bei den Kindern zu bleiben. Auch danach können fruchtbare Dinge mit dem Kind passieren, allerdings

28:49

trauma based mind control Training ist fast nicht mehr möglich in diesem Alter.

28:53

Um das Kind zu programmieren, werden unterschiedliche Arten von Missbrauch durchgeführt:

28:58

An sich wird „sexueller“ Missbrauch bevorzugt

29:03

da dies sich als beste Methode herauskristallisiert hat

29:08

um die Psyche eines Kindes zu spalten

29:10

da es extrem verletzend ist auf Seelenebene, auf Bewusstseinsebene und auch auf der Körperebene

29:20

und hat sich diese Methode als die effizienteste Art erwiesen,

29:23

ebendiese Spaltung durchzuführen.

29:25

Dann natürlich werden die Kinder gefoltert, das bedeutet

29:30

– also mein Sohn hat mir berichtet, dass er Kot essen hat müssen

29:37

Blut trinken hat müssen

29:39

als er auch Urin schlucken und Erbrochenes aufschlecken hat müssen.

29:42

Extrem wichtig dabei ist, dass während die Kleinkinder gefoltert werden, eine Gruppe von Menschen sie dabei auslacht und verspottet

29:55

Das ist sehr wichtig, damit das Kind sein Selbstvertrauen verliert, was notwendig ist, um das Kind vollständig zu zerbrechen.

30:08

Aus diesem Grund sind auch alle Arten von Ritualen extrem beliebt, wo sie unter anderem all das durchführen können.

30:15

Eine einzelne Person

30:17

wäre niemals in der Lage

30:19

das alleine durchzuführen.

30:21

M: Also das Kind soll seine Souveränität verlieren, um ein gehorsamer Sklave zu werden

30:35

und – ja, das ist extrem krank – und ist an sich vergleichbar mit dem „Hänseln“

30:44

in Sportvereinen oder Sportteams oder in Gymnasien.

30:52

Es ist eine kranke Zeremonie, auch wenn es vielleicht nicht so weit geht – zumindest nicht immer.

31:02

A: Ja, es ist der selbe Mechanismus, da jede Form von Verrat oder Vertrauensbruch extrem schmerzhaft ist für die Seele, wenn man in Gruppen ausgelacht wird,

31:10

oder auch einfach nur so unfair behandelt wird

31:12

Niemand hilft, es ist bereits herzzerreissend einfach diese Erzählungen zu hören darüber.

31:19

Das führt dazu, dass eben diese Kinder extrem offen für Manipulation und weitere Programmierungen werden – aus diesem Grund wird es eben durchgeführt.

31:25

Und aus diesem Grund werden eben diese Rituale akzeptiert – da innerhalb dieser Rituale – all das eben durchgeführt wird.

31:32

Und genau darüber hat mir auch mein damals 2 1/2jähriger Sohn berichtet – ohne dass ich Fachliteratur darüber zur Verfügung gehabt hätte.

31:41

M: Wow. Okay. Er hat also eine gespaltene Persönlichkeit.

31:52

Wie geschieht das also im Detail? Sein Vater, Du sagst, er ist nicht sein Vater, wird in eine Ehe mit Dir gesteckt

32:01

um die Schwangerschaft im Auge zu behalten, um das Kind dann jeden Freitag Nachmittag mit ihm Rituale durchzuführen.

32:10

A: Jeden Samstag.

M: Warum Samstag?

32:20

Gibt es eine Bedeutung?

A: Nein. Damals war ich nach wie vor in Karenz

32:31

und er hat gearbeitet und ich wollte fair sein – Ich wollte eine liebevolle Patchwork-Familie haben, ursprünglich wollte ich immer eine große Familie haben, mit vielen Kindern

32:43

da wir uns aber scheiden haben lassen – ich hatte damals keine Ahnung davon, was geplant war –

32:48

wollte ich, dass die beiden einfach gemeinsam glücklich sind, er seinen Vater haben sollte und habe gerne akzeptiert, dass er den Kleinen besuchen oder holen kann – jeden Samstag.

33:03

Deshalb war eben Samstag der Tag an dem jeweils alles geschen ist. Allerdings, in dieser Phase hat diese Gruppe so derartig viel Personal,

33:11

zu ihrer Verfügung, da es so eine extrem wichtige Phase ist, und hätte ich ihm gesagt, „du kannst den Kleinen am Dienstag haben“ , dann wäre es auch an Dienstagen geschehen.

33:19

Da es eben so derartig wichtig in dieser Phase ist, die Kinder zu brechen.

33:26

Den Willen der Kinder zu brechen. Daher war Samstag eben der Tag bei uns festgelegt, weil mein Ex-Ehemann unter der Woche gearbeitet hat.

33:38

M: Okay. Wir haben nun eine Frage auf französisch reinbekommen, die nichts bedeutet.

33:50

Es gibt viele Trolle in Frankreich, kann ich Dir sagen.

33:59

Sie versuchen, unser Thema von heute durcheinanderzubringen.

34:07

Du bist auch der Meinung, dass Dein Ex-Ehemann Teil und Mitglied von geheimdienstlichen Gruppen war und ist?

34:19

A: Er hat mir immer erzählt, dass er für das iranische Militär gearbeitet hätte.

34:30

Er hat mir immer berichtet, dass er eine fundierte militärische Ausbildung abolviert hat.

34:38

Allerdings hat er mir versichert, dass er das nun nicht mehr tun würde, allerdings war es mehr als offensichtlich, dass er die Fähigkeiten, das Training, die Ausbildung erhalten hat: So hat er etliche Sprachen auf muttersprachlichem Nivau gesprochen,

34:50

er war sehr mit Sabotagetechniken vertraut, als er auch eine Suffi-Schule besucht hat, wie er mir immer wieder erzählt hat.

35:02

Daher war er auch extrem versiert in schwarzer Magie, wie ich teilweise bemerkt habe. Er hat es gerne gezeigt und als Psychotherapeut und so weiter – in Summe war er hochausgebildet.

35:18

M: Also ein hoch ausgebildeter und trainierter, vor allem im Okkulten versierter Agent? Ja.

35:32

Du hast auch erzählt, er könnte für den Mossad gearbeitet haben?

35:34

A: Ja. – Wir haben hier wissenschaftliche Literatur

35:36

die nachweist, dass alle Geheimdienste miteinander arbeiten.

35:43

Für uns ist das schwer zu verstehen.

35:45

Allerdings kann ich das in unserem Fall zumindest mehr als bestätigen: Wir haben den Iranischen Geheimdienst,

35:56

wir haben den Mossad involviert

35:58

den CIA, Österreichische Dienste, als auch den Britischen MI5 und MI6

36:04

und, wir haben auch Verbindungen zu Russland. Dabei kann man extrem gut sehen, dass dieses Verbrechen auf internationalem Niveau durchgeführt wird und wir wissen, was trauma based mind control anbelangt, dass hier eben zusammengearbeitet wird.

36:20

Es werden Informationen ausgetauscht es wird gemeinsam geforscht, da sie nach wie vor dabei sind den „Übermenschen“ – wie schon die Nazis – zu kreieren.

36:36

Nach wie vor wollen sie diesen „Übermensch“ kreieren und basierend darauf, macht es Sinn, dass sie auch gemeinsam daran arbeiten.

36:49

M: Richtig. Alles kommt von den Nazis, von den Todeslagern der Nazis und wie Du mir voher erzählt hast, haben sie auch damals bereits zusammengearbeitet.

37:02

Juden haben andere Juden in die Todeslager gebracht, den Nazis ausgeliefert, also alle haben bereits damals zusammengearbeitet – es keine Dualität in dieser Welt – all die Arschlöcher arbeiten zusammen, alle Psychopathen —

37:16

Ja – Es gibt keine Dualität.

A: Genau. Wie schon zur Zeit der Inquisiton, werden die Guten abgeschlachtet, der Rest kommt an die Macht und die die schweigen, dürfen überleben.

37:31

Eine extrem einfache Strategie, die seit Jahrhunderten angewandt wird.

37:35

Und die nun mittlerweile perfektioniert worden ist.

37:37

Auch während der Nazi-Zeit wurden etliche einheimische Kinder und Erwachsene – noch bevor sie so derartig viele Juden umgebracht haben – in Psychiatrien und Todeslager verschleppt, also extrem viele Deutsche und Österreicher umgebracht.

37:55

Selbstredend haben sie auch an diesen Opfern Experimente durchgeführt.

38:02

Aber, selbstverständlich waren die Hauptzielgruppe die jüdische Bevölkerung.

38:04

Sie haben eben mit diesen weiterexperimentiert, allerdings wissen wir mittlerweile auch, dass selbst hier jüdische Ärzte aus dem Untergrund mit den Nazi-Doktoren zusammengearbeitet haben, bei den trauma based mind control Programmierungen.

38:21

Und auch heute, also jetzt hören wir Berichte aus Israel, dass der Staat

38:32

also die Regierung Kinder aus den Familien stiehlt, um sie zu programmieren. Also, es wird in jeder Kultur, in jeder Religion, in jeder religiösen Gruppe durchgeführt

38:42

und wir müssen damit aufhören, zu glauben hier sind die Guten, dort die Bösen und begreifen, dass wir beide als unmittelbare Nachbarn haben.

38:51

M: Alles läuft an die Spitze der Pyramide zusammen und es werden Kinder programmiert, von Programmierern, die durch ebendiese Folter gegangen sind. Vor allem gibt es immer mehr Kinder, die mit para-psychologischen oder anderen Fähigkeiten geboren werden – um diese zu unterdrücken, muß weitergemacht werden – meine optimistische Einschätzung.

39:16

Was waren die ersten Zeichen die Du bei Deinem Sohn Luki bemerkt hast und wie alt war er damals?

39:28

A: Also, als er 2 Jahre alt war, nach ersten Besuchen wurde er krank, ernsthaft krank – kein Arzt konnte mir sagen, was er hätte.

39:44

extrem hohes Fieber, so als ob er sterben würde –

39:50

er war damals nicht in der Lage mir irgendetwas zu erzählen, da er durch das Trauma auch sprachlich regressiert ist

39:55

dann, allerdings praktisch über Nacht, im Alter von 2 Jahren und 2 Monaten

40:09

hat er vorgeben „glücklich“ zu sein – es war damals diese Persönlichkeit bereits fertig,

40:17

die immer (künstlich) „gelächelt“ hat – dazwischen hat es allerdings Flashbacks und so weiter gegeben, und ich habe mir extrem große Sorgen gemacht.

40:26

Weitere 2 Monate später habe ich dann langsam – Schritt für Schritt – alles erfahren, da eben Stück für Stück aus dem Kleinen herausgebrochen ist.

40:36

Ich hatte das Glück, Vergleichende Literaturwissenschaft studiert zu haben, damit verbunden bin ich spezialisiert auf Texte und Textanalysen

40:44

dieser Umstand hat mir extrem geholfen, da ich mir jedes Wort gemerkt hatte, als ich auch diese Versatzstücke später in eine Chronologie bringen konnte.

40:56

Das war extrem hilfreich.

41:02

Vor allem auch, um sprachlich auszudrücken, worüber mein Sohn mir berichtet hat, da die unglaublichsten Dinge dabei waren, über die mein Sohn berichtet hat

41:08

So hat er mir innerhalb eines Flashbacks berichtet, dass er mit einer Klobürste gefoltert worden ist.

41:18

Man hat also das Problem die unglaublichsten Dinge geschildert zu bekommen, man denkt sich, das kann nicht sein, hat man allerdings das gefolterte Kind in einem Flashback vor sich, hat man keine Zweifel mehr, dass es genau so gewesen ist.

41:33

M: Ja. Ich weiß. Du hast uns über Verbindungen zu geheimdienstlichen Organisationen berichtet.

41:49

Es scheint, einige Hörer zu bewegen – auch einige Mossad Mitarbeiter, die scheinbar zuhören – Hallo

42:04

– es ist keine Religion, es ist

42:06

lediglich eine psychopathische Ideologie

42:08

wie Nationalsozialismus. Es ist dasselbe.

42:10

Diese Programme, Du sagst Deine Familie, also Deine Mutter ist in einem dieser Programme entstanden oder programmiert?

42:21

Innerhalb eines Nazi-Programmes während des Krieges, stimmt das?

42:25

Kannst Du uns mehr darüber berichten? Da, es klingt ählich wie die Berichte von ET-Entführungen, die häufig von genetischen Eperimenten berichten oder davon, dass sie großes Interesse an spezifischer Genetik haben oder etwas anderes auf Seelenebene

42:44

was sie interessieren scheint.

42:54

A: Gut, also okay. Was ich noch zum Mossad anmerken möchte, Luki, mein Sohn hat Täter erkannt auf der einen Seite aus hochrangigen (früheren) Nazi-Familien

43:03

die dieses Verbrechen an ihm Hand in Hand mit hochrangigen jüdischen Familen durchgeführt haben. Sie arbeiten also zusammen.

43:12

Und wir wissen darüber seit den 90ern, dass der Mossad jeden Juden weltweit gefragt hat, ob er (in)formell für den Mossad arbeiten möchte.

43:24

Ich habe damals gedacht, das sei eine großartige Idee, damit sie sich besser schützen können.

43:33

Dieser Meinung bin ich nicht mehr. Aber es ist so wie es ist. Ich habe komplex programmierte Freunde aus den jüdischen Gemeinden, sie machen auch ihre eigenen Leute zu Opfern. Es geht also gerade nicht darum, aufeinander loszugehen, sondern

43:52

gemeinsam gegen dieses Verbrechen aufzustehen, keinefalls gegen eine spezielle Gruppierung.

43:57

Und Deine Frage wegen meiner Familie…. – – –

M: Hat es auch etwas mit der Blutgruppe zu tun oder nicht?

44:07

A: Ich denke wir wissen derzeit nicht genug darüber. Es wird behauptet, dass es für Programmierungen interessante Blutgruppen gibt – ich habe – genauso wie mein Sohn 0 positiv,

44:21

also von der heißt es das wäre die Blutgruppe der Langstreckenläufer, also Menschen mit dieser Blutgruppe würden für langfristige Einsätze benötigt werden. Dann, die Blutgruppe A, glaube ich würde für kurze extrem Kraft benötigende Einsätze verwendet werden.

44:40

Wo man eben all seine Kraft in 5 Minuten einbringen muss. Ich denke allerdings, dass wir deren Kriterien nicht kennen, sie weit mehr darüber Bescheid wissen, welche Informationen in unserem Blut oder unserer DNA vorhanden ist.

44:56

M: Okay. Ja. Du hast berichtet, dass Deine Mutter extrem ohne Emotionen war, als Du ihr von Deinem Sohn berichtet hast – sie hat keine Emotionen gezeigt

45:14

Dir gegenüber, keine Sympathie gezeigt, sie hat gelacht? – – –

A: Ja, ich bin davon überzeugt, dass sie selbst programmiert worden ist…

45:31

sie zeigt typische Anzeichen für eine weibliche Täterin, die Sorte der narzisstisch sadistischen Täterin

45:45

Dieser Typ von Frau wird benötigt, um Kinder großzuziehen, da diese Mutter diese Kinder handhaben muss, extrem grausam zu den Kindern sein muss – keinesfalls das Kind trösten darf, wenn es weint oder es eben alleine lassen muss – also herzzerreißende Situationen

46:06

jeden einzelnen Tag. Man benötigt also diesen Typ von programmierter Mutter, und speziell bei meiner Mutter – ich habe nie bemerkt wie krank sie ist, mir ist nur aufgefallen, dass sie eigenartig ist –

46:24

ich hatte keine Ahnung – Luki, mein Sohn hat mir berichtet, dass sie involviert ist. Ich konnte es anfangs selbst nicht glauben, aber natürlich habe ich es dann realisiert.

46:35

Sie scheint direkt von den Nazi-Doktoren programmiert worden zu sein.

46:46

Wie etliche in Österreich. Österreich ist bei diesem Thema extrem unbekannt, aber man darf nicht vergessen, dass die SS-ärztliche Akademie der Nazi-Elite in Graz in der Steiermark beheimatet war

47:07

M: Mengele war auch da? – – –

A: Mengele war dort, Aribert Heim ist in Graz zur Schule gegangen – er war nach Mengele der berühmteste Programmierer und wird als „Dr. Tod“ in zahlreichen Büchern und Protokollen beschrieben.

47:19

Aribert Heim hat intensiv in Mauthausen, also im Todeslager Mauthausen geforscht.

47:28

Wir hier haben 3. oder 4 REICH Programmierer – und auch Kay Griggs erwähnt 1998 in einem Interview mit Rick Strawcutter,

47:40

dass Wiener Psycholgen und Psychiater weltweit „Programmierungen“ unterrichten.

47:54

M: Ja. Um wieder auf unsere Charts zu sehen –

48:05

Biofeedback Training blockiert Zugang zu einigen Regionen im Gehirn und koordiniert Persönlichkeitsanteile, mittels Elektroschocks…

48:21

Also es geht darum, Persönlichkeitsanteile im Gehirn zu kreieren, und Mengele hat in den Todescamps daran gearbeitet.

48:37

A: Ja. Hier geht es auch um die Seele, hier kommen die Satanisten ins Spiel, es geht darum die Seele an ihrer Entwicklung zu hindern, die Seele aufzuspalten.

48:53

Die Kombination daraus ist wichtig, da hier die Verbindung zwischen satanisch rituellem Missbrauch und trauma based mind control liegt – also Programmierungen im Regierungsauftrag.

49:14

M: Es gibt auch Berichte der (Klein)Kinder, dass sie nicht nur von Erwachsenen vergewaltigt werden, sondern auch von Hunden – das ist bestialisch.

49:31

A: Ja. Ich habe dazu umfangreiche Recherchen angestellt, da mein eigener Sohn zuerst Hunde geliebt hat, nach den Traumata plötzlich Panik vor ihnen hatte….

49:46

Ich habe dazu Überlebende dieser Gewaltform befragt, die unendlich viele Erinnerungen daran haben, die mir großartigerweise berichtet haben, dass es extrem oft durchgeführt wird – Vergewaltigung mit Tieren –

49:57

da dies extrem verletzend und beschämend ist, es die Seele massiv verletzt.

50:05

Wenn ein anderes Wesen das Kind vergewaltigt, also ein Hund hat ein Fell, macht es Angst und tut wahnsinnig weh, während die anderen dabeistehen und das Kind auslachen….

50:21

und man darf nicht vergessen, dass wenn das Kind dann in einer Familie mit Hunden lebt, das Kind automatisch durch den Hund (un)bewusst erinnert wird an die Folter, also getriggert wird und immer funktionieren wird, einfach nur weil der Hund da ist.

50:34

Mit solchen Trigger wird massiv gearbeitet. Also der klassische deutsche Schäferhund, zum Beispiel. Ich meine, es ist bestialisch, allerdings bestialisch brillante Intelligenz dahinter.

50:46

M: Stimmt. Ja.

50:48

Was sie auch machen, um Kinder dazu zu bringen zu dissoziieren, aus ihrem Körper rauszugehen

50:57

sperren sie sie in Käfige, Boxen, Wassertanks, und so weiter ein?

51:04

Ja. Im dunkeln über einen langen Zeitraum. Ja. Wir haben einige Fälle gehabt. War es nicht in Österreich, wo herausgekommen ist, dass ein junges Mädchen

51:18

jahrelang in einem Keller eingesperrt war? – – –

A: Ja, das war Natascha Kampusch…

51:23

… und sie ist klassischer Fall von Vertuschung, ein klassischer Fall von trauma based mind control, da auch die Österreichischen Behörden behauptet hatten,

51:34

ein Einzeltäter hätte die Tat begangen…

51:36

… der sie eben in einem Keller jahrelang gehalten hätte…

51:42

Der zweite Fall, den wir hier in Österreich hatten, ist der Fall Fritzl, der seine Tochter auch in einer Art Keller gegangen gehalten hat

51:51

… und mit ihr etliche Kinder gezeugt hat. Also, ein ganzes Dorf wollte nicht bemerkt haben, was los war.

M: So das sind in der Tat Vertuschungen…

52:04

A: … und der Fall Fritzl ist 100%ig ein Fall von satanisch rituellem Missbrauch.

52:11

Vor allem auch, da diese Gruppen es lieben, Frauen zu schwängern, die diesen Kindern das Leben schenken, sie lieben es, mit Genetik zu spielen, sie lieben es mit verdeckten Vaterschaften zu spielen….

52:26

auch gibt es Gerüchte, dass Natascha Kampusch ein Kind geboren hat, dass nun in einer Adoptivfamilie woanders lebt.

52:33

Es gibt derartig viele Politiker oder Machthaber, die es lieben, informelle Dynastien (über diese Schwangerschaften) zu kreieren.

52:44

M: Ja. Wir werden noch über diese Ringe und Zirkel reden

52:52

auch über die Täter, vorher sollten wir noch die Symptome der (Klein)Kinder zu Ende besprechen.

53:01

Im 10. Chart erwähnst Du auf der Webseite, dass die (Klein)Kinder angeben, Teufel oder Außerirdische gesehen zu haben

53:11

Meinst Du, als von Ihnen Entführte, also haben sie die tatsächlich getroffen

53:20

oder waren es Hologramme oder holographische Projektionen?

53:28

A: Viele Kinder berichten darüber, Teufel oder ETs gesehen zu haben – mein Sohn Luki hat mir nichts darüber berichtet, aber ich weiß dass aus anderen Fällen und Fallverläufen.

53:40

Das Problem, das wir nun haben, ist, dass mit dieser 3D, 4D oder 7D Animations-Technologie derartig perfekte Bilder geschaffen werden können,

53:53

dass die neue Generation massiv über diese neue Technologie manipuliert werden kann

53:58

weil, was werden sie erzählen, wen sie getroffen haben und was sie erlebt haben? Nun gibt es auch, ich habe diese Information von Dir, Marc, …

54:09

dass es nun auch möglich ist, das Hologramm anzugreifen, also zu berühren

54:14

M: Ja. Stimmt, man kann es angreifen.

54:16

A: Daher wird die nachfolgende Generation es sehr schwer haben, tatsächlich die Wahrheit herauszufinden.

54:24

Da die Bilder, die Szenen wie auch immer manipuliert sein können.

54:31

M: Ja, man kann sie auch materialisieren. Ich habe hypnotische Rückführungen miterlebt, wo Leute darüber berichten in echten Treffen mit Teufeln oder Außerirdischen gewesen zu sein und manchmal auch physische Spuren danach davon gehabt haben.

54:49

Die letzten 20 Jahre gab es Hologramme, die Frage ist was die letzen Hunderttausend Jahre vor sich gegangen ist

54:59

trauma based mind control seit der Antike, seit den Summerern, dem alten Ägypten

55:07

und wir werden später noch über die alte Sprache reden, mit der Dein Sohn mit Dir geredet hat, als Baby

55:17

– und es gab damals auch offiziell kein Hologramm – vielleicht leben wir in einer holographischen Illusion.

55:26

in dieser materialisierten Welt in der wir Leben und in der wir es zu tun haben

55:31

scheint es allerdings auch tatsächliche physische Begegnungen zu geben

55:36

nicht nur Hologramme, Halluzinationen oder synthetische Telepathie.

55:43

Erzähl uns über die alte Sprache, mit der Dein Sohn Luki mit Dir gesprochen hat?

55:51

Und, wie alt war er? – – –

A: Er war 4 bis 5 Monate alt, damals und er hat zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf Deutsch gesprochen.

56:01

Aber eines Tages, plötzlich, hat er mich angestrahlt, er hatte dabei die Energie eines jungen Mannes in seinen 20ern

56:12

und redete, redete, redete 3 Minuten lang… Ich habe mir damals gedacht, wow – was geht hier vor? – habe allerdings fast niemanden darüber berichtet. Allerdings, vor einem Jahr bei Recherchen habe ich herausgefunden, dass

56:36

die Vorgänger der Thule und Vril Gruppe – Madame Blavatsky, Hartmann etc. speziell hier in Wien –

56:50

Experimente mit Babies und Kleinkindern gemacht haben und darüber berichtet haben, dass diese Kinder in unterschiedlichen Sprachen zu sprechen begonnen haben.

57:02

Daher, ist es also wissenschaftlich belegt. Zuvor habe ich mich nicht getraut darüber zu reden. Wenn Du Deinem praktischen Arzt ums Eck darüber berichtest, während Dein Baby mit dem Schnuller im Mund zuhört, dann bist Du das Kind los – sofort.

57:21

M: Stimmt. Ja. Klar. Du hast auch erwähnt, dass Du ihn mit schwarzen Augen gesehen hast?

57:33

A: Ja, das war nach den Traumata. Als 4 Monate alter Bub hat er mit mir in einer alten Sprache zu reden begonnen, und ich habe eben mittlerweile Fachliteratur dazu gefunden, die 150 Jahre alt ist.

57:47

Nach den Traumatisierungen, damals war er 2 1/2 Jahre alt

57:49

hatte er eine Persönlichkeit, die nur schwarze Augen hatte,

58:03

Es war wie in einem Horrorfilm

58:05

Und ich verstehe und respektiere jeden, der daran zweifelt, da auch ich so etwas nicht glauben würde, hätte ich es nicht selbst gesehen.

58:11

M: Das verstehe ich, ja. Und Du hast auch erwähnt, er hätte dabei „Mama ist böse“ gemurmelt? – – –

A: Ja – wie ein Mantra: „Mama ist böse“, „Mama ist böse“, „Mama ist böse“

58:27

Danach ist er eingeschlafen und ich habe mir nur gedacht „Um Gottes Willen“. Ich habe zuvor niemals „Rosemaries Baby“ gesehen, da ich solche Horrorfilme niemals ausgehalten habe,

58:40

aber nach der Kindeswegnahme habe ich den Film ansehen müssen und die Atmosphäre war ähnlich wie in diesem Film.

58:50

Und auch Roman Polansky wusste mehr über diese Dinge – er muss sich ja jetzt verstecken, da er inhaftiert werden würde, wegen einer Verurteilung wegen Pädophilie – und er wusste eben genau worüber er in diesem Film spricht.

59:05

M: Ja sicher. Denkst Du, er war auch ein Täter?

59:12

A: Ja, schau Dir doch die Bilder an. Es gibt wenig Zweifel – also nicht nur die Bilder, sondern die gesamte Atmosphäre, die Energie, die Frequenz, die darin sichtbar wird.

59:25

M: Stimmt. Ja. Wir machen jetzt mit den Symptomen weiter, um danach über diese Ringe sprechen zu können.

59:40

Grundlegend, diesen Kindern werden Drogen verabreicht oder müssen Alkohol trinken, werden auch mit Narkosemasken betäubt. Die Augen werden geblendet, die Ohren mit irritierenden und schmerzhaften Klängen verletzt? Stimmt das? – Ja.

60:00

Was meinst Du genau mit die Augen blenden? Was versteht man darunter? Ist das ähnlich wie stroboskopischen Lichtern?

60:13

A: Es geht darum die Augen zu blenden, und die Ohren zu verletzen.

60:22

M: Weil ich kenne 2 Österreichische Ärzte und Forscher, die mit stromboskopischen Lichtern gekommen sind – es sind Österreicher – später haben sie diese Lichter Lucia-Lichter genannt

60:36

die hier an Ufologen diese Lichter verkauft haben, und die außerkörperliche Erfahrungen verursachen sollten.

60:46

Deshalb frage ich hier nach. Es waren Österreichische Wissenschaftler, die das verkauft haben. – – – A: Ja, das wundert mich nicht – die Österreicher sind brilliante Forscher –

60:59

allerdings das Problem ist, dass ihre Forschungen oftmals auf bestialischen Humanexperimenten basieren.

61:06

M: Stimmt. Exakt.

61:13

Was meinst Du mit schrillen Geräuschen?

61:15

Verletzende Geräusche, also man kann die Ohren mit Geräuschen ja verletzen.

61:22

Sie spielen auch in die Ohren Klänge ein mit unterschiedlichen Frequenzen –

61:31

sie arbeiten auch beim Programmieren damit – also ein Kind wird gefoltert und sie betten dieses Ereignis in eine bestimmt Frequenz ein. Das führt dann dazu, dass diese Frequenz ausreicht, um das gesamte Erlebnis unbewusst zu triggern.

61:42

das funktioniert auch dann, wenn man keine bewussten Erinnerungen mehr an das Erlebnis hat.

61:55

M: Also es geht immer um Trauma und um Schock.

62:12

Du hast auch an eine Statistik gearbeitet – …

62:14

A: Tammi Stefano, eine amerikanische Psycholgin

62:23

die sich extrem gegen Kindesmissbrauch einsetzt, hat gemeint, dass ein einzelner Täter, also Pädophiler, wird im Laufe seines Lebens 100 bis 130 Kinder vergewaltigen.

62:36

Im Durchschnitt. Ich habe diese Zahlen genommen und gesagt, also ein Täter vergewaltigt 100 Kinder, ich füge die Annahme hinzu, dass 10% dieser Kinder selbst zu Tätern werden. Dann habe all das hochgerechnet und herausgefunden, dass dieser eine Täter nach 5 Generationen

63:05

1 Million Kinder zu Opfern gemacht hat. Ich habe diese Zahlen mehrfach überprüft, da ich es selbst nicht glauben konnte.

63:21

Es gibt einen Punkt, an der das Verbrechen exponentiell steigt.

63:35

Man kann die Zahlen austauschen wie man möchte, allerdings gibt es trotzdem diese exponentielle Steigerung. Und in dieser Kurve sind wir gerade.

63:47

Denkt man an die Kinderhandelsringe, Kindeswegnahmen, trauma based mind control in Regierungsprogrammen – man sieht hier bereits diese exponentielle Steigerung.

64:01

In einem Ausmaß wo man sich nur mehr fragen kann „Was ist hier los?“

64:06

M: Ja. Du hast auch eine Liste mit Täterinnen zusammengestellt, die Luki erkannt hat und auf der Webseite veröffentlicht. Welche Funktionen, also Positionen, haben diese in unserer Gesellschaft inne?

64:27

A: Sie sind aus der Psychologenschaft, Ärzteschaft, viele sind Psychotherapeuten

64:41

Und dann natürlich – wie immer – Familienmitglieder, da man diese Familienmitglieder in solchen Verbrechen involviert haben muss

64:50

Das ist die Liste, hauptsächlich.

64:58

Der Grund warum ich diese Namen auf der Webseite veröffentlicht habe, war, weil ich gehofft habe, sie würden zur Staatsanwaltschaft gehen und dort diesen Umstand kommunizieren

65:12

dort angeben, dass sie nicht am Verbrechen beteiligt gewesen wären und die Staatsanwaltschaft zum Einschreiten ersuchten würden. Allerdings, niemand ist zur Staatsanwaltschaft gegangen.

65:20

Das ist höchst interessant. Entweder ist es ihnen egal oder sie sind derart hochgradig involviert, dass sie nie dorthin gegangen sind.

65:30

M: Sie machen also keinen Mucks.

65:32

A: Nein. Ich würde sofort zur Staatsanwaltschaft gehen und um sofortige Überprüfung ersuchen.

65:34

Da das niemand gemacht hat, ist es für mich selbsterklärend.

65:45

M: Ja. Kein Spass. Die meisten der Täter leben in Österreich, aber es gibt Kontakte zum CIA, zu Russland, zu Belgien, es sind mächtige Politiker involviert

66:01

Wer noch? Du hast doch auch erwähnt, dass etliche der Täter zu den alten Nazis Verbindungen haben, zu Freimaurern, einer der Täter ein Großlogenmeister in München ist.

66:18

A: Nein, der Großlogenmeister in München, ist insofern involviert, als sein Neffe mit dessen Frau als Täter erkannt und angezeigt wurden.

66:33

Die ehemaligen Nazis haben vorrangig Kontakt zum CIA aber auch zu Russland – man kann hier das gesamte Netzwerk ableiten.

66:46

M: Ja, das wissen wir seit Operation Paperclip, dass alle zusammenarbeiten, das 4.e Reich nun in Amerika ist…

67:00

A: … es sind auch hochkarätige Politiker involviert – so der Sohn vom besten Freund des Bundespräsidenten hier.

67:15

M: Der Französische?

A: Nein, hier Heinz Fischer. Aber weil Du Sarkozy erwähnt hast,

67:22

sie haben alle Verbindungen zueinander über die Ehrenlegion, die Großloge in Frankreich.

67:31

M: Okay. Du hast noch etwas vom Sohn vom früheren französischen Präsidenten erwähnt?

67:43

A: Ja. Teile der Gruppe hat scheinbar eben auch Kontakte zu diesem Präsidentensohn. Es scheint eine Party der Elite zu sein.

67:56

Die programmierten Kinder der Elite, genießen es, nun selbst Kinder zu foltern und zu programmieren.

68:03

M: So, sie wiederholen also das, was sie selbst erleiden mussten.

68:10

Also, Nazi-Programmierungen, Rituale, hast Du erwähnt, die Täter sind selbst Opfer und die Regierungen

68:18

einige der Programme hatten keinen Erfolg, wie es aussieht, und scheinen nicht zu funktionieren

68:26

Sie kommen aus ihrer Programmierung heraus und könnten darüber reden, nicht?

68:30

A: Ja, natürlich könnten sie darüber reden. Aber die meisten wollen nicht. – – –

M: Also, es ist das übliche Mafia-Erpressungs-System

68:44

und es ist enorm viel Geld dabei zu machen?

68:46

auch Geheimdienste? – – –

A: Ja! Du darfst nicht vergessen, dass selbst mein Sohn mit 2 1/2 Jahren mir darüber berichtet hat,

68:55

dass sie alles gefilmt haben, Bilder geschossen haben.

69:00

Wenn man also dabei gefilmt wird, während man ein Kind foltert, ist man für immer in den Händen derjenigen

69:07

– sei es Geheimdienst, Schattenregierung oder sonstwem – die dieses Filmmaterial besitzen.

69:15

Sie wagen also nicht darüber zu reden und das ist auch als strategische Verstrickung bekannt,

69:22

die von Geheimdiensten weltweit durchgeführt wird. Der deutsche Geheimdienst ist darauf spezialisiert, die Nazis haben das bereits großflächig durchgeführt

69:31

M: Richtig. Ja. Warum brauchen sie die Kinder, also warum ist es so wichtig, dass die Kinder dissoziiert sind?

69:37

Im Alter bis 3 Jahren? Wo sie noch so derartig mit der Quelle verbunden sind? Experimente mit Babies durchgeführt werden, Channneling mit Babies gemacht wird?

69:48

Und ich habe Dir gegenüber erwähnt, dass auch Teleportations-Experimente mit Kindern durchgeführt werden – Andrew Basagio hat darüber berichtet.

69:57

A: The Montauk Kinder… – – –

M: Ja. Ja. das Montauk Projekt.

70:05

Also das ist der Grund für die Dissoziation? Um die Kinder von klein an, kontrollieren zu können – wie Freud und Jung meinten,

70:18

Wer die Kindheit kontrolliert, kontrolliert den gesamten Menschen, auch wenn er erwachsen ist.

70:27

A: Ja – nach dem 3. Lebensjahr ist es fast unmöglich die Persönlichkeit eines Kindes auf diese Art und Weise zu spalten.

70:38

Man kann das Kind verletzen, foltern, natürlich.

70:46

Nach dem 3. Lebensjahr spaltet sich die Psyche nicht mehr so ab, wie man es zum Programmieren benötigt. Man kann das Kind verletzen, foltern, natürlich.

70:46

Nach dem 3. Lebensjahr spaltet sich die Psyche nicht mehr so ab, wie man es zum Programmieren benötigt.

70:48

Sie können diese Persönlichkeitsteile nur mehr schwer programmieren.

70:59

Sie brauchen größere Persönlichkeitsanteile und sie möchten 5-6 aktive Persönlichkeitsanteile erzielen, meist sogar mehr.

71:11

M: Sie suchen auch nach Kindern mit speziellen Fähigkeiten. So wie Luki, der mit 1 1/2 Jahren das ABC konnte, Buchstaben erkannte und kurz darauf seine ersten Wörter gelesen hat, stimmt das?

71:33

A: Ja. Ja. Das kommt auch von Aleister Crowley, der gemeint hat „intelligent, Buben, blond, geliebt/gefördert“ – diese Buben würden die meiste Energie bei den Opferungen geben – also, kommt das auch aus dieser satanischen Ecke.

71:57

Was ich auch herausgefunden habe, es ist extrem wichtig und es war sehr schwer zu verstehen, was mein Sohn mir zu berichten versucht hat:

72:06

Er hat mir immer wieder erzählt, dass er Dinge versprechen hat müssen. Ich habe mich gewundert, was das Problem daran ist.

72:16

Nach einiger Zeit, das habe ich auch in der Fachliteratur gefunden, an sich das Hauptstück

72:27

– er musste die Bürden, also die Lasten der Täter und Täterinnen auf sich nehmen, also die karmische Schuld wurde ihm übertragen –

72:36

Und ich habe ihn vor mich gesehen – ich habe zeitgleich auch Teile der Täterschaft vor mir gesehen, die auf einmal erholt und entspannt waren – zuvor haben sie verbissen gewirkt – während mein Sohn an diesen Lasten schwer getragen hat, sie massiv schwer auf seiner Seele gelegen sind.

72:54

Und es wird eben auch in der Fachliteratur erwähnt, dass diese energetischen und karmischen Transfers stattfinden als auch erwähnt wird, dass Verträge mit den (Klein)Kindern abgeschlossen werden.

73:06

„Du wirst mir erlauben, in Dein System zu gehen und Energie zu holen“ – oder wasauchimmer.

73:14

Und ich denke, dass das eine Hauptmotivation der Täterschaft ist, bei solchen Ritualen mitzumachen.

73:20

Es wird auch in einem Hollywood Film thematisiert – „The Imaginarium of Doctor Parnassus“ –

73:39

wo eben auf diese Art von energetischen Transfers eingegangen wird.

73:48

M: Lass uns zur Motivation, zu den Zielen und Bestrebungen zurückgehen

73:59

Du hast mir erklärt, dass sie Kinder mit besonderen Fähigkeiten suchen, die Tätergruppe exakt wusste, wer er war.

74:15

Also sie suchen nach Kindern, die besonders lichtvoll sind, ähnlich wie Jesus, diese Fähigkeiten besitzen könnten.

74:19

Und sie nehmen mit Vorliebe diese lichtvollen Kindern. Manche Familien in Österreich kooperieren gerne mit den Behörden…

74:27

Du hast Deinen Sohn also 2015 in Obhut einer Pflegefamilie gesehen

74:37

in einem Kinderschutzzentrum, das ähnlich einem Kinderhandelsplatz ausgesehen hat, wie in einem Film, über den Du berichtet hast…

74:51

A: Ja – es war schockierend. Es gab dort eine Halle dieses Pflegevereins (Steiermark), die genauso aus aussieht wie die im sehr bekannten Film über child trafficking (Operation Zucker) – also die Halle, mit einem Piano, wo Kinder zum Verkauf angeboten werden (könnten).

75:09

Es ist mehr als offensichtlich, da eben die Programmierer dissoziierte Kinder benötigen und sexuelle Gewalt die effizienteste Methode ist, die auch Geld einbringt

75:15

Und ich habe derzeit keine Beweise dafür, aber die Ähnlichkeiten sind schockierend.

75:32

Auch stellt sich die Frage, warum ein Kinderschutzzentrum derartig viel Geld zur Verfügung hat – woher kommt das Geld?

75:47

M: Child trafficking ist überall massiv – weltweit – von Afrika über Asien, Europa, Amerika…

76:04

Du hast erwähnt, dass sie nach möglichen Müttern Ausschau halten, die in der Lage sind zu dissoziieren oder dissoziiert sind, und auch begabt sind – daher sind diese Mütter Zielpersonen, stimmt das?

76:15

A: Ja. – – –

M: Und die Babies lernen etliche dieser Fähigkeiten von der traumatisiereten Mama während der Schwangerschaft im Babybauch?

76:25

Wie Du es auch zuvor beschrieben hast. Sie versuchen ein Szenario zu kreieren, dass wenn Du in der Öffentlichkeit darüber redest oder es vor Gericht bringst, sie behaupten, dass die Mütter verrückt wären?

76:54

A: Ja. Allerdings das ist das Problem. In den meisten Fällen werden diese Mütter gejagt, von allem ferngehalten, es folgt Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit und nach einiger Zeit,

77:15

brechen die Mütter tatsächlich zusammen und dann kommen sie und sagen „Schaut! Wir haben es immer gesagt: Sie ist verrückt.“ – Das ist ein bestialisches zynisches Spiel und man muss extrem stark sein, nicht mitzuspielen.

77:30

Ein wichtiger Punkt ist, dass die Mütter bereits während der Schwangerschaft traumatisiert werden, indem man sie anschreit, sie beleidigt, und so weiter um sie eben zu traumatisieren oder auch zu retraumatisieren.

77:50

Man darf nicht vergessen, das Psychologen und Psychiater in diese Verbrechen involviert sind – natürlich ist es immer ihr Ziel, die Mütter als „geisteskrank“ darzustellen. Wir haben Fälle oder wissen von Fällen, wo Müttern, schwangeren Müttern

78:07

das Kind über Kaiserschnitt weggenommen worden ist, und die in einem Spital aufwachen, wo ihnen erklärt wird, das Kind hätte entbunden werden müssen, da sie geisteskrank wären. Kannst Du Dir das vorstellen?

78:19

Stell Dir vor: Du wachst in einem staatlichen Spital auf, hast keine Ahnung was passiert ist, hast keine Ahnung von einer geistigen Erkrankung, Du weißt nur, Du bist nicht mehr schwanger, während Dir Ärzte erklären, Du wärst nun geistig erkrankt!

78:35

Man muss so derartig stark sein, nicht tatsächlich geisteskrank zu werden, so derartig stark, um am Boden zu bleiben und um das Kind zu kämpfen.

78:49

Niemals aufgeben. Nicht wirklich in eine geistige Erkrankung zu gehen. Da sie auch massiv mit Gas-Lightening (also systematischer Zersetzung), Mobbing, Gang-Stalking arbeiten

78:58

Es gibt Menschenjagten auf die Mütter, Einbrüche in der Wohnung, sie setzen die Mütter unter Drogen, Manipulieren Dinge am Auto – in Summe muß man massiv stark sein, die Nerven zu behalten um eben

79:13

nicht verrückt zu werden in all diesem Schmerz ums Kind, weil das ist genau der Weg auf den sie Dich bringen versuchen.

79:19

Dann brauchen sie nämlich nur behaupten: „Schaut! Wir hatten Recht! Sie kann keinesfalls ihr Kind großziehen!“ – – –

M: Ja das stimmt, man ist da so traumatisiert

79:29

man muss auf jeden Fall handlungsfähig bleiben.

79:36

A: Man muss sich immer wieder aufs Neue beruhigen, zentriert bleiben, stark sein.

79:46

Immer wieder innehalten dann weiterkämpfen – selbstverständlich wollen sie diese Mütter als geisteskranke Irre präsentieren.

79:57

M: Du hast auch über Heilungsworkshops berichtet, an denen Du für 2017 arbeitest und hast auch etwas über Deutschland erwähnt

80:10

Es gibt in Deutschland offizielle Zahlen zu Kindesabnahmen – über 50.000 pro Jahr. Denkst Du, es werden Armeen aus diesen Kindern gemacht?

80:22

Indem man diesen Eltern die Kinder wegnimmt, sogar Neugeborene wegnimmt oder sie – über Kaiserschnitt entbindet – um sie den Eltern wegzunehmen?

80:37

Es gibt dazu Mütter, die darüber reden? Eine Mutter, hast Du mir berichtet, sitzt für 13 Jahre in Haft, weil sie ihre Tochter beschützt hat?

80:48

A: Ja. Genau.

80:50

Wow. – – –

A: Das ist Standard. Wenn Du in dieser Situation bist, ist das Standard, auch über solche Fälle zu erfahren.

80:57

Wir haben diese Situation in allen Ländern unserer westlichen Welt – es wird in allen westlichen Ländern durchgeführt.

81:07

Wir sehen, dass immer mehr Jugendamtsmitarbeiter gesucht werden, immer mehr Kinderschutzzentrumsmitarbeiter gesucht werden, ein Kinderheim nach dem nächsten gebaut wird.

81:22

Es gibt dort Geld, Unsummen von Geld in diesem Bereich. Wir wissen wozu Gier führen kann….

81:32

Menschen sind also bereit das anderen Menschen anzutun, also Kindern

81:41

und Teile der Kinder gehen direkt zu Humanexperimenten, teilweise für satanisch rituellen Missbrauch, einige werden verloren, wiederum welche werden ins Ausland transferiert

81:52

Und, es ist ihnen egal. Es ist ihnen einfach egal. Es ist ihnen egal. Für sie ist es einfach nur ein Geschäft.

82:01

Und es macht Ihnen auch nichts aus, das Kindern anzutun. Dann gibt es natürlich auch noch die Pharma-Experimente an den Kindern.

82:08

Und jeder der involviert ist, bekommt sehr viel Geld. Keiner kann scheinbar widerstehen oder sie sind zu dumm oder grausam – was auch immer.

82:19

Sie folgen einfach dieser Agenda. Wir haben Berichte von Norwegen bis nach Italien, es wird überall durchgeführt. Die Eltern, es sind ja auch Papis betroffen

82:33

sind so derartig schockiert – müssen die Fähigkeit haben zu reden oder zu schreiben, da ihnen sonst niemand zuhört.

82:41

Man muss so derartig stark sein und braucht viele Fähigkeiten. Daher sagen sich Etliche, ich kann dieses Spiel nur verlieren und verzichte auf das Kind.

83:10

M: Stimmt. ja. Du hast auch von Jagden gesprochen, Jagden auf Kinder als auch auf Erwachsene. Das ist ernst? – – –

A: Ja, leider. Selbst mein Sohn hat mir geschildert, gezeigt, dass er selbst an solchen Jagden teilnehmen hat müssen

83:16

M: okay.

83:18

Er wurde mit Autos gejagt – also er ist durchgedreht, sobald ein Auto in seiner Nähe gestartet ist – er ist da wie ein angeschossenes Wild einfach nur weggerannt, voller Panik.

83:25

Alles ist immer extrem schnell gegangen, aus dem Nichts. Und es hat gedauert, bis ich erkennen konnte, was ihn getriggert hat.

83:41

Wir wissen um die Geschichten rund um Adelshäuser, es gibt unzählige Betroffene, die in Zeugenaussagen geschildert haben, dass sie an solchen Jagden teilnehmen haben müssen

83:54

Und aus Afrika wissen wir, dass dort diese Jagden stattfinden und Marc, ich habe es Dir gesagt, wannimmer ich an Afrika denke, bin ich so derartig schockiert, wenn ich daran denke, was sie dort alles gemacht haben müssen.

84:18

Es muss alles übertreffen, was wir jemals gehört haben zuvor.

84:26

M: Du hast mir geschildert, dass Dämonen ein wichtiges Thema sind, der Vatikan Teil ist, in diesem System

84:43

aus Pädophilenringen, gleichzeitig verstrickt sind, niemals etwas zu sagen, die meisten selbst als Kinder missbraucht wurden und nun eben selbst Kinder missbrauchen.

84:57

A: Ja. Die meisten von ihnen sind programmiert, um Täter zu werden – Du darfst nicht vergessen, sie wurden gedrillt dazu über Folter – um zu Tätern zu werden.

85:09

Auch junge Mädchen werden dazu gedrillt „Du wirst uns Deine Kinder bringen, Deine Enkelkinder und Deine Urenkelkinder zum Programmieren.“

85:21

Aus diesem Grund haben wir dieses Verbrechen so oft innerhalb von Familien. Das Hauptproblem ist, dass sie später als Erwachsene Täter werden, keine Heilung finden können, keine Resilienz finden können und die Machthaber können nicht sehen, dass sie selbst durch diese Programme gegangen sind, da für sie alles „fein“ ist – sie haben Macht, Geld

85:44

gute Jobs, genießen einen guten Ruf, daher ist es für diese Gruppe am schwersten zu verstehen, dass sie als Kinder durch diese Programme ebenfalls durchgegangen sind.

85:53

M: Ein Hörer schreibt, er war ein „Beobachter“ und hatte Kinder zu markieren –

86:07

während – wie ich denke – außerkörperlicher Erfahrungen.

86:17

Welchen Zweck dient das? Welchen Grund hat das?

86:23

A: Ich habe es nicht verstanden. Was hat er tun müssen?

M: Er sagt, er war ein „Beobachter“.

86:36

Er hat sie selektiert, und markiert, während außerkörperlicher Aufträge.

86:44

A: Also was ich an meinem eigenen Sohn realisiert habe, und habe es auch in der Fachliteratur gefunden:

86:52

Wir wissen, dass die Kinder die über diese Verbrechen berichten, die sich trauen darüber zu reden, unabhängig vom Alter,

87:00

nachdem sie in die Kulte oder in Regierungsprogramme zurückgebracht wurden, diese Kinder strengstens bestraft werden.

87:10

Vor allem um die anderen zu erziehen, ein Exempel zu statuieren. Also wenn ich das richtig mit dem Beobachter verstanden habe, war er bei so einem Ritual anwesend, damit er für den Rest seines Lebens schweigt.

87:23

M: Okay. Das bedeutet, dass er selbst als Kind missbraucht worden ist. – – –

A: Ja, sicher. Meist arbeiten sie mit Deckerinnerungen, also man hat eine Erinnerung, die extrem schmerzhaft oder herzzerreissend ist, aber man muß dahinter sehen, dann nochmals dahinter –

87:46

in den meisten Fällen sind dahinter eben noch schmerzhaftere oder grausamere Geschichten versteckt

87:54

So kann man auch den Grund und Zweck der Programmierung herausfinden. Sobald man das weiß kann ein Heilungsprozess einsetzen.

88:10

Auch ich habe das mit meinem eigenen Sohn erlebt: Jede Geschichte, die er mir erzählen konnte, alles was er verständlich kommunizieren konnte,

88:22

gerade bei diesen Prozessen ging die Heilung massiv schnell voran. Es war erstaunlich, selbst erstaunlich für mich.

88:31

M: Du hast erwähnt, Du hast keine Erinnerungen an Deine Kindheit. – – –

A: Ja – ich habe ein großes Problem mit meinen eigenen Kindheitserinnerungen, ich kann mich an alles erinnern ab meinem 15. Lebensjahr, davor an sehr wenig.

88:54

M: Wow. Du machst gerade hypnotische Rückführungen, um diese Dinge aufzulösen? – – –

A: Ja – ich habe gerade damit begonnen.

89:12

Zuvor wollte ich es nicht, um nicht meine eigene Geschichte mit der meines Sohnes oder der anderen Kinder zu vermischen.

89:19

Jetzt aber ist es Zeit, mit unterschiedlichen Methoden Heilungsarbeit für mich selbst durchzuführen.

89:25

M: Aber Du hast erwähnt, Familien sind in dieses Verbrechen involviert, Deine Familie ist involviert. Deine Mutter scheint zu 400% in dieses Verbrechen involviert zu sein.

89:40

Sie scheint aus einer Nazi-Einrichtung zu kommen, Lebensborn e.V. , eine genetische Breederin (Zuchtstute) – wie Du erzählt hast, eines der Kinder, die nach dem Krieg geboren wurden, also 1948.

89:53

Und auch – wie Du erzählt hast – wurde mit diesen Experimenten nicht aufgehört.

89:55

A: Nein, natürlich haben sie niemals damit aufgehört. Man denkt, weil sie die Todeslager geschlossen haben, wären diese Forschungseinrichtungen ebenfalls geschlossen worden. Nein, man hat nicht damit aufgehört.

90:07

Der wichtigste Programmierer neben Josef Mengele war Aribert Heim, der nach dem Krieg Nahe Karlsruhe, in Baden-Baden gelebt und gearbeitet hat, also einfach weiter programmiert hat.

90:18

Genauso haben sie ihre genetischen Experimente weitergeführt.

90:28

M: Erzähle uns mehr über den Fall dieser Dame in Straßburg, aus Estland, die nun in Straßburg die Täter verteidigt und die als Kind selbst missbraucht worden ist.

90:45

A: Das ist eine hochinteressante Geschichte: Nachdem Du in Deinem eigenen Land einen sehr langen Weg durch die Gerichtsinstanzen gegangen bist, egal ob in Norwegen, Italien oder sonstwo, danach landest Du irgendwann beim Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg.

90:59

Vor allem auch weil es am Ende des Tages nicht mehr viele Möglichkeiten gibt.

91:07

M: Darf ich ihren Namen sagen – Julia Laffranque – sie arbeitet in Straßburg als Richterin und ihr Vater war ein Psychiater, der auch für den russischen KGB gearbeitet hat.

91:20

A: Ja. Also, ich habe nach Straßburg geschrieben und habe als Antwort erhalten, die Republik Österreich hätte alles rechtens durchgeführt

91:30

dann allerdings habe ich nachrecherchiert, wer diese Richterin ist und sehr rasch herausgefunden, dass ihr Vater eben als Psychiater für den russischen KGB tätig war

91:39

habe mir Bildmaterial über sie angesehen – sie ist zu 100% programmiert – als ich auch herausgefunden habe, dass sie Chevalier der französischen Ehrenlegion mit 30 geworden ist.

91:53

Was unmöglich ist, weil nach Regeln der Ehrenlegion, man diesen Titel erst nach 15 bis 20 Jahre des Dienstes erlangen kann – nein – aus freimaurerischen Familien erhält man diesen Titel früher, offensichtlich weil man sie als Richterin in Straßburg benötigt hat.

92:09

M: Ich habe auch noch keinen Titel bekommen und ich bin um einiges älter. – –

A: Ja. Auf der einen Seite ist das natürlich sehr lustig, auf der anderen Seite ist es mehr als dramatisch auf allen Seiten: Sie verweigert eine Untersuchung meines Sohnes,

92:24

sie selbst ist durch ein trauma based mind control Programm gegangen

92:32

– Dr. Julia Laffranque – und es waren auch Bilder ihrer Kinder – im Alter von Kleinkindern – online – man hat sehr leicht bemerken können, dass auch ihre eigenen Kinder in einem dieser Programme sind.

92:47

Man hat das gesamte Drama, dass pogrammierte Richter ihre eigenen Kinder programmieren lassen, gleichzeitig jede Aufklärung in solchen Fällen verhindern.

93:00

In Summe, wenn man sich das aus einer Distanz ansieht, kann man nur sagen, dass das ein brilliant-bestialisches System ist.

93:09

M: Ja. Das stimmt. Es ist wie die Ouroboros – die Schlange, die sich in den Schwanz beisst. – – – Ja, genau, ich nenne es das perpetuum mobile des Bösen. – – – So sie hat es abgelehnt, sich den Fall Sadegh anzusehen. – – –

A: ja, genau.

93:29

Ich habe daraufhin dem Präsidenten des Menschenrechtsgerichtshofes, Dean Spielmann, geschrieben, ich habe zwar niemals eine Antwort erhalten von ihm, musste aber kurz darauf aus Österreich fliehen, weil man mich über Bestrahlung und Gifte umzubringen versucht hat.

93:39

Vielleicht war das die Antwort – ich weiß es nicht. – – –

M: So, Du bist in der glücklichen Lage am Leben zu sein – warum denkst Du, dass Du noch am Leben bist?

93:55

A: Im Moment ja – warten wir ab, was als Nächstes kommt. Was wir aus zahlreichen anderen Fällen wissen weltweit ist, dass man fast niemals seine Kinder aus diesen Programmen heraus bekommt.

94:11

Vorher zieht man es vor, diese Kinder umzubringen. Ich hoffe und bete, dass mein Sohn zu mir zurückkommt aber ich weiß nicht ob das geschehen wird, bevor er 18 Jahr alt ist.

94:26

M: Jetzt ist er 8 Jahre alt – – –

A: Ja, er wird im Februar 8 Jahre alt. – – –

M: Luki hat Dir von Schwüren, Eiden, Gelübden erzählt

94:39

eine horrende Geschichte nach der nächsten, Seelenverträge, karmische Verträge, Auflösungen dieser Vereinbarungen, Du hast von Sandra Fecht berichtet und von Workshops, wo man Lösungen finden kann in dieser Situation.

95:07

A: Also auch während ich massiv zersetzt worden bin, habe ich enorm viel Heilungsarbeit für mich selbst gemacht, machen müssen, um funktionieren zu können, handlungsfähig bleiben zu können.

95:24

Auch um alles niederschreiben zu können, die extrem umfangreiche Webseite zu schreiben, dabei wissenschaftlich zu arbeiten als auch bei Gericht gegen das Verbrechen vorzugehen – all das während man bestrahlt, gestalkt, zersetzt wird.

95:37

Seit damals habe ich bereits Heilungsarbeit durchgeführt, bereits 2011 habe ich bemerkt, wie effizient die Auflösungen von Verträgen ist, und habe diese „Revocations“, also Auflöungen, bereits für meinen Sohn Luki durchgeführt.

95:50

Es gibt ein Bild von ihm, das ich veröffentlicht habe, nachdem ich eine Nacht diese Auflösungen für ihn gemacht habe und die Erleichterung ist ihm anzusehen, ich habe damals bereits eben bemerkt wie wichtig und wirkungsvoll diese Auflösungen sind.

96:07

Also habe ich diese Auflösungen immer wieder durchgeführt. Mittlerweile empfehlen extrem viele Leute diese Auflösungen durchzuführen, und nun wissen wir auch, dass es notwendig ist, sie täglich für mehrere Wochen oder Monate durchzuführen. Oftmals wird behauptet, ein einziges Mal würde genügen – das stimmt nicht.

96:21

M: Gibt es die auf Deiner Webseite? – –

96:39

A: Ja, ich liebe die Auflösungen von Veronica Keen – von der Montague-Keen.com Webseite – und werde sie heute noch auf die Webseite traumabasedmindcontrol.com stellen – auch in Deutscher Übersetzung, aber jede Auflösung ist großartig – auch die von Andrew Bartzis sind extrem gut.

96:59

Man fühlt die Wirkung sofort – wenn sie wirken, ist sofort eine Verbesserung spürbar.

97:14

Wichtig ist eben, sie jeden Tag durchzuführen: Es wird mit Zeitachsen und Zeitlinien gespielt, mit der automatischen Erneuerung dieser Vereinbarungen – mehr wissen wir derzeit nicht darüber.

97:28

Daher: Wenn man sie jeden Tag durchführt, sind sie mehr als hilfreich.

97:40

Die 2. Sache, die man durchführen kann, ganz mit sich alleine – ich bevorzuge Dinge, die man selbst machen kann, wenn man auf der Flucht ist, zum Beispiel, komplett auf sich alleine gestellt ist – also, ich arbeite auch gerne mit Mineralien, also Kristallen.

98:05

Die man auch leicht mit sich herumtragen kann. Dann Meditationen, bei denen man ins Herz geht sind sehr hilfreich.

98:20

Und, ich war in der glücklichen Lage, Sandra Fecht diesen Sommer kennen zu lernen, die seit Jahrzehnten Heilungsmethoden für Überlebende von rituellem Missbrauch entwickelt hat.

98:43

Ihre Methode ist es, über Rückführungen zu arbeiten – also auch sie zieht es vor, zuerst die Wahrheit herauszufinden,

98:59

Und so bald man eben die Wahrheit kennt, geht die Heilung praktisch von alleine. – – –

M: Also Wahrheit und Balance als Heilungstechnik.

99:17

A: Wichtig ist eben, die Erinnerungen wieder zurück zu bekommen für die Heilung.

99:29

M: Du hast erwähnt, dass sie dumm sind, weil sie alles nur wiederholen können seit Jahrhunderten. – – –

A: Ja, genau, das ist unser Vorteil – – – Wir sind kreativer.

99:43

M: Also vom Mittelalter bis jetzt – es geht immer um Kontrolle und Folter. Daher ist es extrem wichtig, Aufklärungsarbeit zu machen, um das Bewusstsein für dieses Verbrechen zu schaffen.

100:06

Die Leute über Missbrauch oder satanisch rituellen Missbrauch zu informieren. Du hast erwähnt es gibt eine Art Checkliste dafür?

100:24

A: Ja. Das ist mein Spezialgebiet. Ich habe enorme Recherchen über den modus operandi dieses Verbrechens durchgeführt – man kann damit feststellen, ob jemand betroffen ist oder vielleicht betroffen ist, ob jemand involviert ist oder vielleicht involviert ist.

100:44

Ist das Kind in einem Programm, wird das Kind für SRA (satanisch rituellen Missbrauch) benutzt, ist das Kind traumatisiert? Das ist mein Spezialgebiet – vor allem geht es darum, komplexes Wissen im Alltag handhabbar zu machen:

101:00

Ich habe eben aus diesem Grund diese Informationen in Art Checklisten gepackt, um das Wissen auf einfache Art anwendbar zu machen.

101:13

Ohne solche informativen Checklisten kann man schwer arbeiten, da es zwischen 6 Monaten und 2 Jahren dauert, bis man sich in dieses Thema eingearbeitet hat.

101:23

eben in der Lage ist, den modus operandi dieses Verbrechens zu begreifen. Daher arbeite ich selber sehr gerne mit diesen Checklisten.

101:33

M: Fritz Springmeier macht auch exzellente Arbeit, nicht? – – –

A: Ja! – – –

M: Auch die Psychologin Ellen Lacter, hast Du mir berichtet, die ebenfalls auf dieses Thema seit Jahren spezialisiert ist und über die Webseite www.endritualabuse.org zu finden ist

101:46

A: Ja! – – –

M: Unterstützungsgruppen können auch sehr hilfreich sein – Hast Du Unterstützungsgruppen in Österreich?

101:54

A: Ich hatte Unterstützungsgruppen für den deutschsprachigen Raum, allerdings wurden sie von den Geheimdiensten oder von satanischen Gruppen komplett durcheinander gebracht

102:03

Daher habe ich beschlossen, die Gruppe mit Miesha Johnston´s amerikanischen Gruppe zusammenzulegen, in der ich für den deutschsprachigen Raum bei Bedarf übersetze.

102:10

M: Liebe Grüße an Miesha – ich hatte sie interviewt – – –

A: Ja! – und dort gibt es eben die offizielle Gruppe am Donnerstag Abend, aber auch die Gruppe am Sonntag Abend.

102:26

Ich übersetze eben dort. weil ich eben unter diesen Umständen meine gesamte Energie ausschließlich auf die Gruppen verwenden müßte.

102:36

Ich benötige enorm viel Zeit und Kraft für Recherchen als auch für Aufklärungsarbeit, da gerade in den deutschsprachigen Ländern fast niemand über diese Verbrechen spricht.

102:48

Daher habe ich eben beschlossen, für Übersetzungen Mieshas Assistentin zu sein. –

103:00

M: Du hast auch erwähnt, Du würdest mental mit Deinem Sohn kommunizieren, hin und wieder, auch deshalb, weil Du ihn seit Sommer 2015 nicht mehr gesehen hast. Danach hast Du erwähnt, hast Du Euren Fall nochmals bei Gericht eingebracht?

103:13

Was ist dann geschehen? – – –

A: Also ich habe – wie zuvor – die Nachricht erhalten von der Staatsanwaltschaft, dass es keinen Anfangsverdacht geben würde, also „in Ihrem Fall Frau Sadegh gibt es keinen Anfangsverdacht, mit besten Grüßen, Ihre Staatsanwaltschaft“ –

103:34

Die mentale Kommunikation habe ich an sich erst vor einigen Wochen oder Monaten begonnen – zuvor habe ich Hilfe benötigt, allerdings wäre es mir weitaus lieber, wenn ich meinen Sohn bei mir hätte und ich ihn direkt Fragen stellen könnte oder mit ihm reden könnte.

103:40

M: Du hast mir erklärt, dass im Fall Sadegh an die 10.000 Seiten existieren?

103:59

Und die Geheimdienste Dich massiv sabotieren

104:05

– einfach alles – Dein Auto, Deinen Drucker, es teilweise schwierig ist für Dich, Toner nachzukaufen – einfach alles

104:12

A: Ja, es gab Zeiten, wo ich nichts zum Essen hatte, ja.

104:18

M: Ja, und wenn Du wiederholt 400 Seiten einbringen musst bei Gericht, zum Beispiel, damit sich jemand nochmals den Fall widmet, Du dabei in Europa keine Arbeit findest – diesen Sommer hast Du mir erzählt, hast Du an die 300 Bewerbungen ausgeschickt – ohne Erfolg

104:31

Es ist ähnlich wie in den US, auch wie in Frankreich – sobald man auf diesen schwarzen Listen ist, kann man keine Arbeit finden. Dann hast Du mir erzählt, Du hast Deinen Computer in ein Bankschließfach gegeben –

104:51

A: Ja – Das war kurz nach der Kindesabnahme, wo ich meinen Laptop als auch ein Diktiergerät mit extrem wichtigen Audioaufnahmen von Treffen aufgenommen hatte.

104:53

Die habe ich in einen Banksafe getan, bin allerdings nach einigen Tagen nervös geworden

105:15

weil ich zu mir gesagt habe, Andrea, Du bist dumm – wenn diese Gruppe tatsächlich so derartig in den Geheimdiensten verankert ist,

105:23

dann haben sie Zugang zum Schließfach. Ich bin daraufhin zur Bank gerannt und habe meinen Laptop komplett gelöscht vorgefunden, also wirklich gelöscht

105:33

Und, das Diktiergerät – das war hochinteressant – wurde teilweise gelöscht, teilweise wurden Audioaufnahmen geändert und für eben diese Änderungen gibt es Zeugen.

105:43

M: Wow. – – –

A: Aber die Staatsanwaltschaft, die Korruptionsstaatsanwaltschaft, die höchten Gerichte wollen sich nach wie vor den Fall Sadegh nicht ansehen, da es nach wie vor „keinen Anfangsverdacht“ geben würde.

105:55

Also sie machen weiter mit der Vertuschung.

106:01

M: Ja. – – –

A: Also, wenn jemand wichtige Daten in einer solchen Situation hat – ich war vielleicht auch ein wenig ungeschickt damals – weißt Du,

106:12

ich war mehr eine Mama und war sicherlich nicht mehr so fit mit Computern und hatte all das wieder zu erlernen

106:20

– als Mama hast Du andere Themen mit Kindern – aber das beste ist, was man in dieser Situation machen kann ist etliche Kopien anzufertigen, diese bei Freunden zu verstauen, aber auch

106:30

– noch besser – alles zu publizieren – da es auch für diese Gruppe schwierig und vor allem extrem arbeitsaufwändig ist, die publizierten Daten zu ändern.

106:38

M: Was kannst Du uns zum derzeitigen Zustand von Luki mitteilen? Er ist unter offizieller Obhut des Jugendamtes?

106:57

Er ist in den Händen der Täter, oder?

107:05

A: Also, ich weiß es nicht, weil ich es nicht erfahren darf. Mir ist es nicht erlaubt, etwas über Luki zu erfahren, mir ist es nicht erlaubt Akteneinsicht in den Fall Sadegh zu nehmen

107:10

Mir ist es nicht erlaubt, meinen Sohn ohne Begleitung also ohne Supervisorin zu sehen, und wie ich Dir berichtet habe, Marc, ist diese Person dazu da, jede Art von Kommunikation zu stören, dabei geht es um Alltagsgespräche zwischen einer Mutter und ihrem Sohn, nicht um dieses furchtbare Thema.

107:27

Sie sind dazu da diese Bindung komplett zu zerstören, sie pfauchen das Kind an, wenn das Kind ein Flashback hat oder sogar einen Persönlichkeitswechsel hat, drehen sie sich weg und ignorieren sie diesen Umstand –

107:43

Sie sind auch da, um die Kinder zu triggern. Eine der Supervisorinnen von Luki – ich bin überzeugt davon, dass sie eine trauma based mind control Trainerin ist – ist eben zum Beispiel nur dazu da, das Kind zu triggern,

107:54

also, sobald mein Sohn Luki beginnt, mir etwas zu erzählen, geht sie dazwischen mit Trigger oder Triggerketten, man ist also dauernd umgeben von Geheimdienstmitarbeitern.

108:05

Ich habe die Behörden auch offiziell gefragt, wie es meinem Sohn geht, wie er in der Schule ist, wie ist er physich, mental, seelisch – keine Antwort, nichts.

108:21

Aber sie möchten nach wie vor, dass ich Alimente zahle – – –

M: Ja. Das, das ist Folter – –

A: Entschuldige, aber das ist für das Publikum wichtig zu wissen:

108:40

Bis vor 2 Jahren, also bis Dezember 2014 – mein Sohn wurde mir Anfang 2012 weggenommen – war ich offiziell als staatlich legitimierte Sozialberaterin tätig und habe Arbeitssuchenden in einer Art Regierungsprogrammen dabei geholfen, wieder Arbeit zu finden.

109:01

Also, bis 2014 war es mir erlaubt als Sozialberaterin zu arbeiten, war allerdings in den Augen der Regierung zu geisteskrank, meinen Sohn großzuziehen.

109:13

M: Ich sehe, es sieht so aus, als ob sie Dich und Euren Fall massiv vorführen würden. Du möchtest allerding jetzt den Fall zum Präzedenzfall machen

109:25

in juristischer Hinsicht, auch möchtest Du eine Pädokriminellen Datenbank aufbauen –

109:42

das ist Dein Ziel, oder, damit die Täter von den Opfern erkannt werden können, als auch Du hast erwähnt, dass die Gruppe der Programmierer nicht so groß ist, habe ich das richtig verstanden?

109:53

Sie arbeiten in allen Ländern – UK, Frankreich, Österreich, Israel, die Vereinigten Staaten – also international. – – –

A: Ja, genau. – – – Es gibt sogar Täter, von denen mir Luki berichtet hat als 2 1/2jähriger.

110:06

– die ihn eben gefoltert haben und die eben von einem 2 1/2jährigen Buben aus Österreich erkannt wurden, und mir hat eine 30jährige Deutsche Überlebende einige der bei Luki involvierten Täter auch als ihre Programmierer bestätigt, genauso wie eine amerikanische Frau, die zirka 40-50 Jahre alt ist, ebenfalls dieselben Programmierer als die ihren erkannt hat:

110:22

So, man sieht daran alleine, dass die trauma based mind control Programmierer und Folterknechte auf internationaler Ebene zusammenarbeiten, die Kerngruppe an sich nicht so groß ist.

110:36

Und zumindest zwischen Nachbarländern eng zusammengearbeitet wird – man hat es beim Dutroux Fall gesehen in Belgien mit diesen engen Verbindungen zu Frankreich, aber auch zu Deutschland und Österreich – sie arbeiten extrem vernetzt.

110:50

M: Also wie sieht es mit der Moral dieser Gruppe aus? Gibt es welche die nicht geisteskrank sind? Sind sie alle an der Schändung der Kinder dabei,

111:06

oder sind sie alle unter mind control? Gibt es einen einzigen Agenten, der auf der guten Seite steht, der für die Mütter und deren Kinder arbeitet?

111:18

A: Also ich habe den Eindruck, dass die „Guten“ entlassen werden oder sogar umgebracht werden

111:25

Wir haben so viele Fälle, wo behauptet wird, dass sich Polizeibeamte umgebracht hätten,

111:33

… also, sie lieben es, Expempel zu statuieren, damit jeder Angst hat…

111:43

Und ich habe den Eindruck, dass all diejenigen die noch schweigen, aufstehen müssen, um die Kinder zu schützen.

111:54

In Deiner Nachbarschaft, aber auch anderswo, weil diese Gruppe immer größer wird. Nun haben wir auch die Situation, dass die Kindeswegnahmen von staatlicher Seite her in der Anzahl immer mehr steigen

112:08

und international sind wir überzeugt, dass die Staaten gerade dabei sind sich Armeen zu schaffen und stehen wir nicht jetzt dagegen auf, es nahezu unmöglich wird in 20 Jahren noch etwas dagegen zu tun.

112:23

M: Okay, aber wozu brauchen sie Armeen mit all diesen hochfrequentigen Mikrowellen-Waffen?

112:32

Die Masse ist ohnehin davon betroffen, von Mikrowellen-Waffen, Skalarwellen und anderen Dingen?

112:48

Es ist überall – in Deinem Fernseher, in Deinem Mobiltelefon, einfach überall – daher, warum ist es notwendig eine Armee heranzuziehen, wenn ohnehin alle ruhig gestellt werden?

113:05

Weil mehr und mehr aufwachen?

113:15

A: Mehr und mehr sind einfach betroffen, Marc – sie wachen auf, weil sie sehen, bald sind wir die nächsten – nun sind wir an der Reihe –

113:17

deshalb, viele wachen auf, weil sie eben betroffen sind und um diese niederzuhalten,

113:28

das Verbrechen weiter zu vertuschen, ist es notwendig diese Gruppe mit Hilfe von Polizei und Militär niederzuhalten und, meine bescheidene Meinung ist es, sie benötigen diese Armee für ihre eigenen Leute.

113:45

Aber ich weiß nicht, ob es noch weitere Gründe dafür gibt – das ist zumindest mein Eindruck der Situation.

113:52

M: Die Agenten von „denen“ – Wer meinst Du steht hinter diesen okkulten Ringen und dieser Schattenregierung, wer benötigt diese Energie…?

114:07

… wer benötigt all dieses mind control, das vor allem hochbegabte Babies und Kleinkinder zu betreffen scheint?

114:16

Sie setzen immer den offensichtlich den begabten nach, stimmt das?

114:26

A: Also ich bin der Meinung, dass jedes einzelne Kind hochbegabt ist und mehr als talentiert ist. Ich denke, manchmal können es die Eltern vielleicht nicht sehen.

114:34

Aber zur Frage: Auch das ist Thema meiner wissenschaftlicher Arbeit und auch ich lande immer wieder aufs Neue im Vatikan und bei den Agenten des 4. Reiches.

114:51

Aber ich habe keine Ahnung, für wen sie arbeiten oder ob sie es sind, die bereits an der Spitze stehen.

115:00

Allerdings sind das die wichtigsten, die ich sehen kann, die sichtbar geworden sind – so zum Beispiel Wernher von Braun mit den Nachkommen aus dieser Familie, die immer noch hochaktiv ist – –

115:13

Diese wurden eben sichtbar auf höchster Ebene. Es gibt faszinierende Fotos mit Wernher von Braun mit Adolf Hitler,

115:23

wo man eindeutig sieht, dass Wernher von Braun der Chef ist. Jahre später dann gibt es Bilder mit Wernher von Braun neben Kennedy und wieder ist klar, dass Wernher von Braun der Chef ist.

115:38

Und natürlich der Vatikan mit dem schwarzen Papst. Diese Hierarchien sind eben sichtbar geworden – ob es noch andere, darüber gibt, weiß ich nicht, ich würde es aber extrem gerne herausfinden.

115:55

M: Ja. Aus hypnotischen Rückführungen haben wir Zeugenaussagen,

116:10

wo es so viele gemeinsame Punkte gibt – auch wenn es keinen Beweis gibt, ob es wahr ist – dass es Einfluss von Archonten gibt

116:24

und dazu Verbindungen mit Teufel, Dämonen, dracons, Reptiloiden aber auch zu greys – also es scheinen auch interdimensionale Wesen hier eine Rolle zu spielen, die nicht menschlichen Ursprungs sind.

116:44

Und Du siehst, dass sie Besessenheit in Kindern hervorrufen, Dein Kind sogar besetzt hatten, Dein Kind Dir gesagt hat „Mama ist böse“ mit komplett schwarzen Augen.

117:00

Und auch in einer alten Sprache geredet hat – es scheint immer um Besessenheit zu gehen, die Frage ist von wem besessen und wer zieht daraus welchen Vorteil?

117:10

Wer hat also einen Vorteil davon, wenn die Energie an die Spitze der Pyramide geht, wo diese Archonten oder deren Machthaber sind

117:20

schon seit hunderttausenden von Jahren und die Art wie man dahinter kommen kann ist es, das Bewußtsein zu erweitern, und

117:31

sich mit anderen zu verbinden, um neue Schlußfolgerungen ableiten zu können und damit beginnen können, diese Gesellschaft

117:38

von Grund auf neu aufzubauen, jenseits dieser Elite, die aus programmierten Psychopathen besteht. Wir haben noch einige wenige Minuten übrig, Andrea –

117:51

ich gebe Dir das Schlußwort: Was ist Dein Traum für 2017?

117:56

Für Euren Fall? Deinen Sohn? Dein Seelenheil?

118:07

Wenn ich so sagen darf?

118:09

A: Einfach, mein Traum ist, meinen Sohn Luki, damit verbunden die volle Obsorge zurückzuerhalten.

118:21

Ich würde sofort und unmittelbar ganz offiziell Österreich verlassen

118:37

um mit ihm in einem anderen Land zu leben. Das wäre mein persönlicher Traum, den ich präferieren würde.

118:45

Allerdings, um realistisch zu sein – Luki wäre das erste Kind, dass aus einem trauma based mind control Programm entlassen werden würde

118:55

hoffe ich vor allem, dass das Bewußtsein weiter steigt, immer mehr Menschen begreifen, was vor sich geht

119:09

da wir nun auch die Situation haben, dass einer intelligenter ist, als der nächste – nicht, dass es nicht großartig ist, dieses Selbstbewusstsein zu haben, allerdings ist es auch notwendig, hart zu arbeiten, profunde Forschung zu betreiben,

119:25

weil das Wissen fliegt einem nicht zu indem man einige Videos auf Youtube ansieht, das Wissen kommt, indem man an die Quellen geht, Bücher liest, zu den Ursprüngen zurückgeht

119:41

das „Ägyptische Totenbuch“ – jetzt was trauma based mind control anbelangt zum Beispiel zu lesen. Und, wir müssen damit aufhören, anderen in der ersten Reihe zuzusehen –

119:54

wie sie Dinge aufdecken: Wir müssen ihnen beistehen, sie unterstützen – was, wenn sie auch diese umbringen, dann kann die nachfolgende Generation wieder bei Null beginnen. Schützt das Wissen, fertigt Kopien von Interviews oder Dokumenten an, kopiert Webseiten, schützt auch ja – Bücher – wir haben keine Ahnung was hier in fünf Jahren los ist.

120:17

Teilt diese Informationen, redet miteinander und, wenn es Fragen gibt, bin ich jederzeit bereit alles was ich weiß zu beantworten, auch kritische Fragen sind willkommen – ich nehme mir gerne die Zeit. Keine Zeit habe ich allerdings für nicht ernst gemeinte Bla-Bla-E-Mails, dafür fehlt mir einfach die Zeit.

120:49

Aber jede ernstgemeinte Frage wird gerne beantwortet. Das ist meine Hoffnung fürs kommende Jahr, und ja, ich hoffe, dass immer mehr Leuten bewusst wird, in welcher Situation wir Aufdecker als auch Wissenschaftler uns hier befinden und auch etwas spenden – gerne zu Weihnachten.

121:12

M: Ja. das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk.

121:17

Für Dich und all die Fälle, die es da draußen gibt, in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, die USA, oder Österreich. Ja. das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk.

auch die Mütter müssen sich an die Öffentlichkeit trauen, und nicht einfach Psychopathen ihre Babies überlassen, die diese Kinder energetisch aussaugen

121:53

und damit auch unser Aufwachen als Spezies verlangsamen – das sind also unsere Herausforderungen für 2017

122:07

Alles scheint von mind control bestimmt zu sein – wer das Bewusstsein der Menschen kontrolliert, kontrolliert den Planeten.

122:25

Dank Frauen wie Dir, Andrea haben zumindest Kinder die Hoffnung, dass sie aus diesem Missbrauchsszenario herauskommen

122:37

die sie seit 100.000en Jahren erleiden – Also danke Andrea, und ich hoffe wir hören uns bald wieder – Frohe Feiertage […]

A & M: Bye.



Thank you. Danke.

Lex foris

„There is no law beyond

Do what thou wilt.

Es gibt kein Gesetz außerhalb

Tu was Du willst.“

Liber al vel legis, Aleister Crowley

 

Während der letzten neun Monate, die ich mit meinem Sohn vorerst noch verbringen durfte, habe ich fieberhaft nach archaischen „Motiven“ gesucht in der Weltgeschichte, in der „Kindsopferungen“, „Tötungen von Müttern und Kindern“ stattfinden: Monate später ist mir aufgefallen, dass vor lauter stattfindenden „Kindsopferungen“ und „Abschlachten von Müttern und Frauen“ kein Bewusstsein da ist, selbst bei mir nicht, zu vieles durch den Begriff „Missbrauch“ oder „child abuse“ samt Psychologenschaft, in Österreich allen voran Prof. Dr. Max Friedrich, der in allen Fällen von extremen Kindesmissbrauch vor oder hinter den Kulissen als Kinderpsychiater auftaucht, vernebelt wird und wurde.

Auch habe ich niemals Mütter in den antiken Sagen verstanden, die ihre Kinder umgebracht haben, anstelle sie dem Feind auszuliefern, die ihre Kinder bei anderen Familien versteckt haben oder verstecken ließen, nur um diese geliebten Kinder in Sicherheit aufwachsen zu sehen. Oder die mit Blausäure vergifteten Kinder der Nazielite vor dem Fall des 3. Reiches.

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass im ebenfalls oft zitierten „Malleus Maleficarium“, also dem „Hexenhammer“, es hauptsächlich um Kindsopferungen geht, also um Hexen, also Frauen, also Mütter, die die Kinder opfern (würden). Als ich dann in Colin A. Ross´ Buch „Satanic Ritual Abuse“ auch noch ein Zitat aus Siegmund Freuds Briefen an Wilhelm Fließ vom 24 Jänner 1897 entdeckt habe, wo er schreibt „I dream, therefore, of a primeval devil religion with rites that are carried on secretly, and understand the harsh therapy of the witch´s judges. Connecting links abound.“, was immer mehr erklärt, warum Freud´s Briefwechsel bis 2060 unter Verschluss ist und nicht einsehbar oder publiziert werden darf, was auch die Österreichische Infrastruktur zu diesem Forschungsbereich erklärt, wurde mir klar, das diese Verbrechen, also ritual abuse bereits seit Menschengedenken begangen werden.

Das Verbrechen der Kindsopferung, des rituellen Missbrauchs an sich ist also seit Jahrtausenden bekannt und wird spätestens seit Dr. Mengele offiziell erforscht, inoffiziell offensichtlich in den westlichen Disziplinen, seit Sigmund Freud.

Herauszufinden, was der Reiz bei diesem Missbrauch, bei diesen Ritualen ist, war das Leichteste (die wenigsten innerhalb der Tätergruppen bei „rituellen Missbrauch“ sind nämlich pädophil oder satanistisch), Fachliteratur dazu zu finden ist nach wie vor am Schwierigsten, um mit einer guten Seele zu sprechen „Du stellst mich vor Sachen von denen ich nie etwas hörte und so schlimm habe ich auch noch nie denken gekonnt“: Es geht den meisten nämlich dabei – neben „Mutproben“ und „Loyalitätsbeweisen“ vor allem um Schuldübernahmerituale:

Stellen Sie sich vor, ähnlich wie im Hollywoodfilm „Das Kabinett des Doktor Parnassus“, wo Heath Ledger – es wird davon ausgegangen, auch er war einer der tausenden trauma based mind control slaves Hollywoods – in seiner letzten Rolle als Schauspieler (sein letzter Satz als Schauspieler, war übrigens im selben Film „Do not shoot the messenger“), die gelangweilten aber enorm reichen Damen des Establishments ins Kabinett geladen hat, die lediglich die Grenze zwischen Gut und Böse überschreiten haben müssen, um subjektives unendliches Glück für sich selbst zu finden: Genau nach diesem Prinzip wirken Schuldübernahmerituale bei ritual abuse, also rituellen Mißbrauch: Keine Bildung, keine Aufarbeitung der eigenen Kindheit, kein Auflehnen gegen Missstände, keine Krankheiten mehr, kein Auseinandersetzen mit der eigenen co-Abhängigkeitsproblematik: Einfach all das was Sie belastet wird in die Seele der hochtraumatisierten (Kleinst)Kinder (rituell versteht sich) gestopft, die willig im Schock unter Folter alles übernehmen, Ihnen ihre eigene Kraft statt dessen übergeben, Sie selbst „frei“ und „beschwingt“ sind, während diese Kinder nicht nur ein Leben sondern mehrere Leben daran zu tragen haben. Danach wird die Psyche dieser Kinder mitunter über “Rädern” polyfragmentiert, das heißt die Kinder werden sich niemals an etwas erinnern (können), alles festlich – als Initiation – inszeniert. Durch die bei den Ritualen anwesenden hochkarätigen Personen aus dem Establishment (Justiz, Wirtschaft, Psychologie, Ärzteschaft) erhalten Sie danach auch noch materielle Vorteile, als auch diese Rituale eingebettet sind in spirituelle Rahmen, da Ihnen erklärt wird, dieses Kind hätte es verdient, es hätte in einem vorigem Leben unendlich viel Böses getan oder, falls Sie nicht dafür anfällig sind, wird Ihnen Glauben gemacht, Sie würden damit eine höhere spirituelle Ebene oder Gesundheit für sich und Ihre Familie erreichen. Es funktioniert erschreckenderweise.

PsychologInnen und PsychiaterInnen möchten diesen Effekt natürlich wissenschaftlich erforschen, selbstredend zum Wohle aller, wer es glaubt, und wird jeden der darüber redet oder schreibt pathologisieren und kriminalisieren.

Aber zurück zu den Anfängen:

Die Fachliteratur (z.B. Michaela Huber im deutschsprachigen Raum) als auch Whistleblower, angefangen bei John Todd, Arizona Wilder oder Svali sind sich darüber einig, dass die Rituale von größter Bedeutung sind, und, immer wenn man in der Geschichte ein Zeitalter des Okkultismus, oder „New Age“ Zeitalter – wie heute noch – hat, steigert sich die Bereitschaft „Kindsopferungen“ zuzulassen, da diese Gruppen mit (geheimen) Initiationen arbeiten oder den TeilnehmerInnen das Gefühl geben, an einer (geheimer) Initiation teilzunehmen. Hierfür ein Wegbereiter im Mainstreambewusstsein – absichtlich oder unabsichtlich – ist der von mir hoch geschätzte Weltbestsellerautor Paolo Coehlo, der selbst eingesteht in jungen Jahren seine Lebensgefährtin gefoltert zu haben, offen darüber berichtet in seiner Kindheit in Psychiatrien mit Elektroschocks „behandelt“ worden zu sein, jedes seiner Bücher das Thema Logen, Spiritualität, Initiation beinhaltet. John Todd berichtet aus den 60er Jahren, dass jede „New-Age-Interessentin/Hexe“ 1.000 Dollar Wert war, und unterstreicht Michaela Hubers Ausführungen als Psychologin, dass nur in diesem New Age Umfeld das Interesse an diesen „okkulten, menschenverachtenden“ Praktiken bei breiteren Gesellschaftsschichten da ist, wie wichtig es ist, diese Praktiken für breitere Gesellschaftsschichten salonfähig zu machen und bezieht sich auch auf die spirituellen Zirkel im deutschsprachigen Raum weit vor der letzten Jahrhundertwende, die wiederum der Nährboden für das okkulte Gedankengut der Nationalsozialisten samt seinen medizinischen und psychologischen Experimenten wurde, und wissenschaftlich an Universitäten in deutschsprachigen Ländern bereits aufgearbeitet worden ist, also umfassend dokumentiert ist, mit Verbindungen bis nach Tibet. Arizona Wilder als ehemalige Psy-Agentin/Illuminati Godess oder die Doppelakademikerin „Svali“, als Illuminati-Programmiererin beschreiben diese Zusammenhänge noch detaillierter, nicht zuletzt der englische Satanist Aleister Crowley, als auch der Anthropologe Carlos Castaneda.

Hier die Essenz:

  1. Das Energiefeld von Kindern ist das „reinste“. Die Energie von blonden intelligenten (männlichen) Kindern (nach Crowley) gibt die meiste Kraft her, während man diese Kinder zerstört.
  2. Diese Energie führt zu bewusstseinserweiternden Erlebnissen […], also dient dem „spirituellem Aufstieg“. […]
  3. In dem durch Trauma herbeigeführten dissoziiertem Zustand, in dem sich die Kinder während dieser Opferungen befinden sind sie bereit, alle Schuld, also auch die der Täter und Täterinnen, auf sich zu nehmen. Man kennt diese Rituale mit Opfertieren aus der muslimischen und jüdischen Kultur, die jetzt im April wieder bevorstehen, als auch bei Menschen – in der christlichen Tradition bei Jesus Christus: Auch mein Sohn hatte – nach unserer Trennung – eine tiefe Fleischwunde an einem seiner Füße (am Rist), bereits zuvor hatten mir „trojanische Pferde“ wie Gudrun Hohenberger-Zwettler und Mag. Walter Klocker die Erzählungen meines Sohnes bestätigt: Er hat alle Schuld auf sich nehmen müssen.
  4. Noch grausamer, da nahezu unvorstellbar und unbekannt, daher auch leicht zu belächeln ist das „Stehlen der Seele durch Ritualmord“. So wird vermutet, dass Lady Dianas Seele „gestohlen“ worden ist, genauso wie die einiger bekannten Stars durch Ritualmorde, wie zuletzt bei Peaches Geldorf in England sehr offensichtlich, von anderen Unbekannten weiß man natürlich nichts. Bis auf das Motiv der Weltliteratur, „der Geist in Flasche“ scheint in unserer westlichen Welt wenig darüber bekannt zu sein. Zumindest offiziell nicht. […]
  5. Diese Rituale können soweit gehen, und ist auch bei Dr. Joseph Mengele bekannt geworden, dass die Satanisten/Psychopaten in Ihrer Rolle als ÄrztInnen Kindern/Erwachsenen langsam einen Körperteil nach dem anderen über Amputation entfernen. Laut Kerth Barker (www.thoughtcrimeradio.net) gibt es innerhalb der Illuminati, Filme in denen diese Verbrechen gezeigt werden, meist ohne Narkose, mit Fokus auch auf die Augen der Verstümmelten, ihre stumme Verzweiflung während der Amputation aufzeigend. Gezeigt werden diese Filme, um andere zum Schweigen, besser noch zum vorauseilenden Gehorsam zu bringen. Auch über diesen Teil des satanischen/psychopathischen Okkultismus ist wenig bekannt. Bestenfalls wird das Vorhandensein einer solchen Vorgangsweise Kannibalen und primitiven Völkern unterstellt, sicher nicht gutgenährten, gutgelaunten und braungebrannten westlichen Ärzten und Ärztinnen, die eben befreit von aller Schuld vor Kameras treten und Empathie heucheln.

Naturgemäß wird in unserer westlichen vermeintlich wissenschaftlichen Welt darüber gelächelt, man schüttelt den Kopf, während man sich im Verborgenen dafür anstellt, bei solchen Ritualen teilnehmen zu dürfen: Glaubt man an Karma, an Wiedergeburt oder an Himmel oder Hölle wird die Dimension der Schuldübernahmerituale ersichtlich und erklärt auch, warum die Täter und Täterinnen solcher Verbrechen mit strahlender Aura und durch und durch als Gutmenschen dastehen, während die Opfer deren Karma tragen und ist auch nach David Icke der Zement, der dieses satanische Prinzip zum „perpetuum mobile des Bösen“ hat werden lassen, da die Opfer in diesem Kreislauf zu Täter werden müssen.

Vertreter der Disziplinen, die sich am Vehementesten dagegen verwehren, haben das größte mitunter wissenschaftliche Interesse an solchen „Experimenten“ sind naturgemäß ÄrztInnen und PsychologInnen. Bei meinem Sohn beteiligte Einrichtungen waren das ÖAS (Österreichische Institut für Systemische Familientherapie oder das Institut Kutschera samt den meisten seiner TrainerInnnen), als auch die ÄrztInnen Prof. DDr. Gustav Barl, Prof. Dr. Scheer, Prof. DDr. Tepper, Dr. Irene Kratky, um nur einige zu nennen. Dr. Gundl Kutschera, samt Ihrem Institut, das sie mit Ihrer Tochter, Stefanie Erker-Kutschera, selbst ein trauma based mind control slave, führt, scheint in Österreich das Wissens-Know-How für diese spirituellen Programmierungen zu liefern, hat doch Dr. Gundl Kutschera im Chicago der 70er und 80er Jahre Ihr „Handwerk“ erlernt, dabei ihre spastisch gelähmt geborene Tochter dieser Behandlung zugeführt:

Die Brutalität mit der mein damals 2 ½ bis 3jähriger Sohn von Hilfseinrichtungen und Ärzten im Stich gelassen worden ist, ignoriert worden ist, auch in meiner Gegenwart spricht (leider unsichtbare) Bände über das Resultat dieser spirituellen Übertragungen, da der Wirbel um mich nur davon ablenken soll und sollte, um mit diesem geliebten Kind und anderen Kindern weitere psychopatische/satanistische Experimente durchzuführen und ist keine Entschuldigung dafür, wie eben der Kleine behandelt worden ist. Durch die Schuldübernahmen werden die Opfer zu „Sündenböcken“, für die es kein Erbarmen gibt, auch wenn sie gerade 2 ½ Jahre alt sind.

Satanisten wissen also darüber Bescheid, wie man spirituelle Gesetze aufheben kann, das Wissen wie man diese Gelübde auflöst, ist verschollen, zumindest konnte ich – außer christliche Gebete – noch keine Hinweise zur Auflösung finden. Mutige ReligionswissenschaftlerInnen beginnen ebenfalls gerade, sich diesem Thema zu widmen, also darüber auch in der Öffentlichkeit zu schreiben.

Durch das Abwandern in mentale „lichtvolle Zustände“ (Reiki, Heiler, Schamanismus, NLP, etc.), bei allem Respekt davor, kann leicht ein hochgefährliches Konzentrat entstehen, da dort den „Suchenden“ unendlich Menschenunwürdiges eingebläut wird: Von karmischer Schuld bis zur Überlegenheit der eigenen „Rasse/Glaubensgemschaft“, bis zur „Subjektwerdung durch TäterInnenschaft“, etc.: Satanisten verstehen es, spirituelle Gesetze zu verändern, also umzudrehen, das heißt es gibt in dem Sinn kein (unverfälschtes) Karma als auch schon gar keine Überlegenheit von irgend jemanden. Auch ein Warten auf die in esoterischen Kreisen oftmals propagierte „Dritte Macht“ (man kann nur hoffen, das sie existiert) oder einen neuen “Messias” scheint nicht hilfreich oder ratsam zu sein, geht es dabei wieder darum, die eigene Verantwortung auf jemand anderen abzuwälzen. Daher warnt auch John Todd davor, sich dieser Mittel zu bedienen und hebt hervor, das Satanisten sich – von Kindesbeinen an – täglich 4-8 Stunden mit okkulten Techniken beschäftigen, ihre Gebete sprechen, Beeinflussungstechniken erlernen, etc. und wundert sich, wie oberflächlich und hastig wir – falls überhaupt – beten und empfiehlt, wie die meisten der ehemaligen Illuminati, sich an Jesus Christus zu orientieren.

Vor allem weist die Psychologin Ellen Lacter auf Ihrer Webseite www.endritualabuse.org im Detail darauf hin, wie wichtig die satanische Komponente bei trauma based mind control ist, wie eng miteinander verbunden also ritual abuse und trauma based mind control sind und unterscheidet sogar “Satanism” und “witchcraft”.

Whistle-Blower wie David Icke, Fritz Springmeier oder Arizona Wilder gehen noch weiter und erklären, wie damit satanische Familien seit Jahrtausenden oder Jahrhunderten bestehen und ihre Macht immer weiter ausbauen können und wird auch von „Svali“ bestätigt, während die Techniken dazu ebenfalls meist vollständig im Verborgenen liegen.

Aber zurück zur gerade der Whistle-Blowerin und ehemaligen Programmiererin, die auch Einzug in die akademische Welt der trauma based mind control Literatur gefunden hat, als zweifache Akademikerin: Svali.

Sie beschreibt nicht nur detailliert, wie die spirituelle Programmierung mit „satanischen“ Entitäten funktioniert [ich verstehe und respektiere jeglichen Unglauben, hätte ich meinen eigenen Sohn nicht mit komplett schwarzen Augen in einer seiner unterschiedlichen Persönlichkeiten gesehen, ich würde es auch nicht glauben], sondern viel wichtiger in trauma based mind control Fällen, sie erklärt, dass diese Art der Beeinflussung von Energien dazu führen, dass man keine äußerlichen Verletzungen an den Kindern nach den Ritualen sehen kann, was fatal ist, da diese schweren Wunden innerhalb von Minuten geheilt werden können:

So habe ich über ein halbes Jahr lang immer ein müdes, komplett durcheinander gebrachtes Kind nach den samstäglichen Besuch zurückerhalten, das immer weniger gesprochen hat, habe selbst aber bis auf wenige Ausnahmen niemals eine Verletzung gesehen.

Jeder der das Glück hat, Ganzheitsmedizin nutzen zu können, also alternative Behandlungsmethoden, merkt schnell, dass die westliche Schulmedizin wenig kann: Chronische Krankheiten werden solange mit Medikamenten behandelt, kommt es zu keiner Besserung werden dem Patienten Pillen gegen Schmerzen oder gerne auch gegen Depressionen verschrieben, während im Hintergrund, ähnlich wie in der Psychiatrie (die einzige Disziplin, die seit über 150 Jahren offiziell keinen Fortschritt gemacht haben will) weitaus mehr an Forschung praktiziert wird und Erfolge zu feiern sind, eben nur nicht für jedermann, wie mittlerweile seit Jahren auch in den Medien vermutet und berichtet.

Krankheiten, die in der Schulmedizin Jahrzehnte nicht geheilt werden können, können bei Ganzheitsmedizinern, Akupunkteuren oder „Heilern“ in einer einzigen Sitzung für immer geheilt sein.

Wer erlebt hat, wie eine hochallergische Person innerhalb von 20 Minuten allergiefrei war oder wie Leute mit jahrzehntelangen chronischen Krankheiten nach einer Stunde für immer davon befreit waren, weiß um diese Möglichkeiten.

Bevor also mein geliebter Sohn retourgebracht worden ist, wurde an ihm diese „Heilungsarbeit“ durchgeführt, bestens bekannt und bereits praktiziert im Institut Kutschera, um die Wunden verschwinden zu lassen, während ich im Kreis gelaufen bin als mehr als besorgte Mama.

Wer zu laut über diese Heilungstechniken spricht, wird naturgemäß ebenso für verrückt erklärt, es werden Geschichten über (tatsächliche) Scharlatane veröffentlicht, während das Establishment schon lange keine ÄrztInnen mehr aufsucht, sondern sich ganzheitsmedizinische Behandlungen einfach kauft, Österreichische Versicherungen bereits verstanden haben, das sich diese Verfahren auf die Leistungsfähigkeit ihrer Versicherungsnehmer auswirkt und diese Dienstleistungen bereits vergüten.

Zurück allerdings zu den tapferen Opfern, (Kleinst)Kinder die ihre Energie, ihre Substanz für ebendiese Forschungen und Satanischen Rituale hergeben müssen, auch im spirituellen Sinn: Während man vitale und gutgelaunte Täter und Täterinnen in den Medien präsentiert bekommt und wahrnehmen kann, werden immer mehr Fälle von „ritual abuse“, trauma based mind control oder sexuellen Missbrauch bekannt. Seit sich etliche Institutionen diesem Thema angenommen haben, ist es in den Medien noch ruhiger geworden, während diese scheinbar dazu übergegangen sind, Einzelfälle zu verhandeln anstelle Aufklärung zu fordern, was wiederum fatal für die Bevölkerung ist, da nur durch schonungslose Aufklärung ein Bewusstsein für diese entmenschlichten Gräuel, die an Kindern in der Nachbarschaft begangen werden geschaffen werden kann, diese aufgehalten werden können.

Während also momentan in der westlichen Welt die katholische Kirche als “kindesmissbrauchender Sündenbock” von allen Institutionen und Staaten angeprangert wird, dabei in der Öffentlichkeit vor allem den Eindruck erwecken will, man ließe so etwas nicht zu, werden weiterhin Kinder physisch, psychisch und spirituell abgeschlachtet: Ein derartiger Machtmissbrauch muß von etlichen Mächtigen gemeinsam getragen werden, da er sonst nicht durchführbar wäre ohne aufgedeckt zu werden.

Dadurch vertraut die Bevölkerung einerseits den durch und durch infiltrierten Hilfseinrichtungen, andererseits gibt man die Verantwortung automatisch an vermeintliche ExpertInnen mit Kurzzeitausbildungen ab, also an Kindergärten, Schulen, Jugendzentren, und Familienämtern ab, nicht ahnend, dass wirkliche Kindsopferungen und trauma based mind control eben nur mit Hilfe und mit Erlaubnis von Staaten durchgeführt werden kann: ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychiaterInnen, LehrerInnen, Kindergärten, JuristInnen, Amtsorgane, nicht zuletzt PolitikerInnen wie internationale Hilfseinrichtungen müssen diese Verbrechen zulassen, müssen die Aufklärung verhindern, wie bei meinem Sohn und mir in Österreich ersichtlich, um jeden Preis, während hochbezahlte ÄrztInnen und PsychiaterInnen der Republik nicht einmal etwas über diese Art von Verbrechen zu wissen vorgeben, diese zeitgleich das bereits verworfene Konzept von „Münchhausen nach Proxy“ in den Medien breit treten, um Eltern, vor allem Mütter als Zeugen und Zeuginnen unschädlich zu machen, wie Prof. Max. Friedrich in einer ORF-Dokumentation im Jahre 2008 durchgeführt. [1]

Anstelle endlich – wie im mutigen Dogma Film „Festen“ – endlich Missbrauch an männlichen Kindern zu thematisieren, denen im Erwachsenenleben später wenig übrig bleibt als immer und immer versucht zu sein, diese selbst erlebte Ohnmacht an Kinder durch sexuellen Missbrauch zurückzugeben (die Psychologenschaft schweigt sich darüber aus und versucht missbrauchende Mütter in den Vordergrund zu rücken, was alleine technisch seltsam anmutet und pädophil-pornographischen Männerphantasien zugrunde liegen scheint) wird dieser Umstand ausgeschwiegen, interessanterweise erhalten ehemalige Opfer hochkarätige Positionen, „the pedofiles are getting blackmailed from the satanists“ wie man in der auf dieses Thema spezialisierten Psychologenszene durchaus Bescheid weiß. Und verwundert mich nicht der extrem hohe Anteil an mir bekannten Personen, die selbst als Buben missbraucht worden sind, die bei dem rituellen Missbrauchs meines Sohnes anwesend waren.

Der einzige mir bekannte Weg, diesem Dilemma entgegenzuwirken ist „rückhaltslose Aufklärung“, das heißt die – mitunter durch und durch geschmacklose – Wahrheit auszusprechen, denn die Wahrheit ist immer stärker als die Lüge, die Wahrheit ist immer sie selbst und kann nicht verbogen werden, wenngleich sie auch unterdrückt werden kann, ist sie doch stärker und löst meiner Meinung nach besser als sämtliche mir bekannte Gebete, die Schwüre und Schuldübertragungsrituale auf.

Selbstverständlich muss man dafür die Konsequenzen tragen, in einer Gesellschaft, in der es mehr und mehr ein revolutionärer Akt ist, die Wahrheit auszusprechen, Dinge zu hinterfragen, ohne sich ausschließlich auf vermeintliche „ExpertInnen“ zu verlassen.

Deshalb muss die Wahrheit um jeden Preis, koste es was es wolle, unterdrückt werden: Oberstes Prinzip der neuen Weltordnung ist neben der Infiltration, die Lüge, also das Gegenteil der Wahrheit, und um mit Malcolm X zu sprechen: „If you´re not careful, the newspapers will have you hating the people who are being oppressed and loving the people who are doing the oppressing”.

Glaubt man den Aussagen des australischen Satanisten in seinen Sterbebekenntnissen über die neue Weltordnung:

„Their structure will be hierarchic, with the Satanic caste at the top and outright slavery at the bottom, and the crushing out of liberty would exceed anything the world has yet seen. Within each state the necessary psychological atmosphere will be maintained by a complete severance from the outside world, and by a continuous phoney war against rival states. Civilizations of this type will remain stable for thousands of years. Have no fear!“,

dann sollte man auch eines Bedenken: Der Kampf zwischen Gut und Böse ist diesmal in seiner archaisch möglichsten Form präsent: Es gibt diesmal keine Gruppen auf die man sich verlassen kann, also weder schwarz, weiß oder gelbe Hautfarbe zu haben ist ein Indiz für das eine noch für das andere, noch eine etwaige Gruppenzugehörigkeit über Religionsbekenntnisse oder Opfergruppen, noch über Uniformen und Abzeichen. Jeder und jede Einzelne scheint diesmal persönlich für seine und ihre Handlungen verantwortlich zu sein und mitbeteiligt am Ausgang dieses wahrscheinlich wirklich letzten Kampfes, da diese Dinge zeitgleich weltweit passieren.

Um hier noch einmal Fritz Springmeier aus den 90er Jahren zu zitieren:

„There are many dangers to the human race, some real and some imagined. I believe that the trauma based mind control … is the greatest danger to the human race. It gives evil men the power to carry out any evil deeds totally undetected. Over the years, I have spent thousands of hours studying the Illuminati, the Intelligence agencies of the world, and the occult world in general. The centerpiece of these organizations is the trauma-based mind control that they carry out. Without the ability to carry out this sophisticated type of mind-control using MPD (multiple personality disorder), drugs, hypnosis and electronics and other control methodologies, these organizations would fail to keep their dark evil deeds secret.”

Wenn eine Gesellschaft, nicht mehr bereit ist ihre Kinder zu schützen, akzeptiert, dass Kinder nicht nur sexuell, sondern auch spirituell benutzt werden, Zeugen pathologisiert und kriminalisiert, Mütter systematisch ausschaltet, sämtliche Menschenrechte als auch Zivilgesetze außer Acht lässt, und eingebettet in Gruppen, innerhalb der New World Order, damit Geld auf dem Rücken dieser Kinder verdienen darf, dann ist es (wahrscheinlich) ohnehin zu spät.

Auch bleibt abzuwarten, ab wann obige Personen aus ebendiesen Kreisen bald auch in Österreich zu den Spezialisten in Sachen trauma based mind control und rituellem Missbrauch werden, da die TäterInnen immer gerne als „HelferInnen“ vor allem aber als „Spezialisten“ auftreten, was ohnehin die bestmögliche Tarnung darstellt, nach dem bewährten Problem-Solution-Reaction Schema [vergleiche „Die neue Welt“] auf dem auch die Transaktionsanalyse basiert und in der Dr. Gundl Kutschera ebenfalls eine jahrelange Ausbildung hat: Kurzum, auch wie oftmals an die Behörden in Österreich geschrieben, werden genau diese Personen sich dem Thema bald wissenschaftlich – offiziell annehmen – um in der Öffentlichkeit als „Helfer und Helferinnen“ dazustehen, während sich in Österreich niemand fragen möchte (derzeit noch), wie es zu dieser Verdichtungskette an Umständen gekommen ist, auch anhand welcher Probanden, also kindliche Versuchskaninchen, diese Studien erstellt werden konnten.

 

Anmerkungen:

[1] Prof. Dr. Max Friedrich hat auch im Jahre 2008 in einer ORF-Dokumentation das in England bereits längst wieder verworfene Konzept von „Münchhausen nach Proxi“ hier in Österreich wiederbelebt, das interessanterweise, obwohl es sich als falsch herausgestellt hat, den meisten Mütter zu einem späteren Zeitpunkt doch Recht gegeben worden ist, bei ihrer Vermutung, ihre Kinder wären missbraucht worden, der englische Gutachter Dr. Meadow fast seine Lizenz verloren hätte.

 

© Mag. Andrea Sadegh, 2013 – 2017


liber al vel legis

„There is no law beyond

Do what thou wilt.

Es gibt kein Gesetz außerhalb

Tu was Du willst.“

Liber al vel legis, Aleister Crowley

 

Während der letzten neun Monate, die ich mit meinem Sohn vorerst noch verbringen durfte, habe ich fieberhaft nach archaischen „Motiven“ gesucht in der Weltgeschichte, in der „Kindsopferungen“, „Tötungen von Müttern und Kindern“ stattfinden: Monate später ist mir aufgefallen, dass vor lauter stattfindenden „Kindsopferungen“ und „Abschlachten von Müttern und Frauen“ kein Bewusstsein da ist, selbst bei mir nicht, zu vieles durch den Begriff „Missbrauch“ oder „child abuse“ samt Psychologenschaft, in Österreich allen voran Prof. Dr. Max Friedrich, der in allen Fällen von extremen Kindesmissbrauch vor oder hinter den Kulissen als Kinderpsychiater auftaucht, vernebelt wird und wurde.

Auch habe ich niemals Mütter in den antiken Sagen verstanden, die ihre Kinder umgebracht haben, anstelle sie dem Feind auszuliefern, die ihre Kinder bei anderen Familien versteckt haben oder verstecken ließen, nur um diese geliebten Kinder in Sicherheit aufwachsen zu sehen. Oder die mit Blausäure vergifteten Kinder der Nazielite vor dem Fall des 3. Reiches.

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass im ebenfalls oft zitierten „Malleus Maleficarium“, also dem „Hexenhammer“, es hauptsächlich um Kindsopferungen geht, also um Hexen, also Frauen, also Mütter, die die Kinder opfern (würden). Als ich dann in Colin A. Ross´ Buch „Satanic Ritual Abuse“ auch noch ein Zitat aus Siegmund Freuds Briefen an Wilhelm Fließ vom 24 Jänner 1897 entdeckt habe, wo er schreibt „I dream, therefore, of a primeval devil religion with rites that are carried on secretly, and understand the harsh therapy of the witch´s judges. Connecting links abound.“, was immer mehr erklärt, warum Freud´s Briefwechsel bis 2060 unter Verschluss ist und nicht einsehbar oder publiziert werden darf, was auch die Österreichische Infrastruktur zu diesem Forschungsbereich erklärt, wurde mir klar, das diese Verbrechen, also ritual abuse bereits seit Menschengedenken begangen werden.

Das Verbrechen der Kindsopferung, des rituellen Missbrauchs an sich ist also seit Jahrtausenden bekannt und wird spätestens seit Dr. Mengele offiziell erforscht, inoffiziell offensichtlich in den westlichen Disziplinen, seit Sigmund Freud.

Herauszufinden, was der Reiz bei diesem Missbrauch, bei diesen Ritualen ist, war das Leichteste (die wenigsten innerhalb der Tätergruppen bei „rituellen Missbrauch“ sind nämlich pädophil oder satanistisch), Fachliteratur dazu zu finden ist nach wie vor am Schwierigsten, um mit einer guten Seele zu sprechen „Du stellst mich vor Sachen von denen ich nie etwas hörte und so schlimm habe ich auch noch nie denken gekonnt“: Es geht den meisten nämlich dabei – neben „Mutproben“ und „Loyalitätsbeweisen“ vor allem um Schuldübernahmerituale:

Stellen Sie sich vor, ähnlich wie im Hollywoodfilm „Das Kabinett des Doktor Parnassus“, wo Heath Ledger – es wird davon ausgegangen, auch er war einer der tausenden trauma based mind control slaves Hollywoods – in seiner letzten Rolle als Schauspieler (sein letzter Satz als Schauspieler, war übrigens im selben Film „Do not shoot the messenger“), die gelangweilten aber enorm reichen Damen des Establishments ins Kabinett geladen hat, die lediglich die Grenze zwischen Gut und Böse überschreiten haben müssen, um subjektives unendliches Glück für sich selbst zu finden: Genau nach diesem Prinzip wirken Schuldübernahmerituale bei ritual abuse, also rituellen Mißbrauch: Keine Bildung, keine Aufarbeitung der eigenen Kindheit, kein Auflehnen gegen Missstände, keine Krankheiten mehr, kein Auseinandersetzen mit der eigenen co-Abhängigkeitsproblematik: Einfach all das was Sie belastet wird in die Seele der hochtraumatisierten (Kleinst)Kinder (rituell versteht sich) gestopft, die willig im Schock unter Folter alles übernehmen, Ihnen ihre eigene Kraft statt dessen übergeben, Sie selbst „frei“ und „beschwingt“ sind, während diese Kinder nicht nur ein Leben sondern mehrere Leben daran zu tragen haben. Danach wird die Psyche dieser Kinder mitunter über “Rädern” polyfragmentiert, das heißt die Kinder werden sich niemals an etwas erinnern (können), alles festlich – als Initiation – inszeniert. Durch die bei den Ritualen anwesenden hochkarätigen Personen aus dem Establishment (Justiz, Wirtschaft, Psychologie, Ärzteschaft) erhalten Sie danach auch noch materielle Vorteile, als auch diese Rituale eingebettet sind in spirituelle Rahmen, da Ihnen erklärt wird, dieses Kind hätte es verdient, es hätte in einem vorigem Leben unendlich viel Böses getan oder, falls Sie nicht dafür anfällig sind, wird Ihnen Glauben gemacht, Sie würden damit eine höhere spirituelle Ebene oder Gesundheit für sich und Ihre Familie erreichen. Es funktioniert erschreckenderweise.

PsychologInnen und PsychiaterInnen möchten diesen Effekt natürlich wissenschaftlich erforschen, selbstredend zum Wohle aller, wer es glaubt, und wird jeden der darüber redet oder schreibt pathologisieren und kriminalisieren.

Aber zurück zu den Anfängen:

Die Fachliteratur (z.B. Michaela Huber im deutschsprachigen Raum) als auch Whistleblower, angefangen bei John Todd, Arizona Wilder oder Svali sind sich darüber einig, dass die Rituale von größter Bedeutung sind, und, immer wenn man in der Geschichte ein Zeitalter des Okkultismus, oder „New Age“ Zeitalter – wie heute noch – hat, steigert sich die Bereitschaft „Kindsopferungen“ zuzulassen, da diese Gruppen mit (geheimen) Initiationen arbeiten oder den TeilnehmerInnen das Gefühl geben, an einer (geheimer) Initiation teilzunehmen. Hierfür ein Wegbereiter im Mainstreambewusstsein – absichtlich oder unabsichtlich – ist der von mir hoch geschätzte Weltbestsellerautor Paolo Coehlo, der selbst eingesteht in jungen Jahren seine Lebensgefährtin gefoltert zu haben, offen darüber berichtet in seiner Kindheit in Psychiatrien mit Elektroschocks „behandelt“ worden zu sein, jedes seiner Bücher das Thema Logen, Spiritualität, Initiation beinhaltet. John Todd berichtet aus den 60er Jahren, dass jede „New-Age-Interessentin/Hexe“ 1.000 Dollar Wert war, und unterstreicht Michaela Hubers Ausführungen als Psychologin, dass nur in diesem New Age Umfeld das Interesse an diesen „okkulten, menschenverachtenden“ Praktiken bei breiteren Gesellschaftsschichten da ist, wie wichtig es ist, diese Praktiken für breitere Gesellschaftsschichten salonfähig zu machen und bezieht sich auch auf die spirituellen Zirkel im deutschsprachigen Raum weit vor der letzten Jahrhundertwende, die wiederum der Nährboden für das okkulte Gedankengut der Nationalsozialisten samt seinen medizinischen und psychologischen Experimenten wurde, und wissenschaftlich an Universitäten in deutschsprachigen Ländern bereits aufgearbeitet worden ist, also umfassend dokumentiert ist, mit Verbindungen bis nach Tibet. Arizona Wilder als ehemalige Psy-Agentin/Illuminati Godess oder die Doppelakademikerin „Svali“, als Illuminati-Programmiererin beschreiben diese Zusammenhänge noch detaillierter, nicht zuletzt der englische Satanist Aleister Crowley, als auch der Anthropologe Carlos Castaneda.

Hier die Essenz:

  1. Das Energiefeld von Kindern ist das „reinste“. Die Energie von blonden intelligenten (männlichen) Kindern (nach Crowley) gibt die meiste Kraft her, während man diese Kinder zerstört.
  2. Diese Energie führt zu bewusstseinserweiternden Erlebnissen […], also dient dem „spirituellem Aufstieg“. […]
  3. In dem durch Trauma herbeigeführten dissoziiertem Zustand, in dem sich die Kinder während dieser Opferungen befinden sind sie bereit, alle Schuld, also auch die der Täter und Täterinnen, auf sich zu nehmen. Man kennt diese Rituale mit Opfertieren aus der muslimischen und jüdischen Kultur, die jetzt im April wieder bevorstehen, als auch bei Menschen – in der christlichen Tradition bei Jesus Christus: Auch mein Sohn hatte – nach unserer Trennung – eine tiefe Fleischwunde an einem seiner Füße (am Rist), bereits zuvor hatten mir „trojanische Pferde“ wie Gudrun Hohenberger-Zwettler und Mag. Walter Klocker die Erzählungen meines Sohnes bestätigt: Er hat alle Schuld auf sich nehmen müssen.
  4. Noch grausamer, da nahezu unvorstellbar und unbekannt, daher auch leicht zu belächeln ist das „Stehlen der Seele durch Ritualmord“. So wird vermutet, dass Lady Dianas Seele „gestohlen“ worden ist, genauso wie die einiger bekannten Stars durch Ritualmorde, wie zuletzt bei Peaches Geldorf in England sehr offensichtlich, von anderen Unbekannten weiß man natürlich nichts. Bis auf das Motiv der Weltliteratur, „der Geist in Flasche“ scheint in unserer westlichen Welt wenig darüber bekannt zu sein. Zumindest offiziell nicht. […]
  5. Diese Rituale können soweit gehen, und ist auch bei Dr. Joseph Mengele bekannt geworden, dass die Satanisten/Psychopaten in Ihrer Rolle als ÄrztInnen Kindern/Erwachsenen langsam einen Körperteil nach dem anderen über Amputation entfernen. Laut Kerth Barker (www.thoughtcrimeradio.net) gibt es innerhalb der Illuminati, Filme in denen diese Verbrechen gezeigt werden, meist ohne Narkose, mit Fokus auch auf die Augen der Verstümmelten, ihre stumme Verzweiflung während der Amputation aufzeigend. Gezeigt werden diese Filme, um andere zum Schweigen, besser noch zum vorauseilenden Gehorsam zu bringen. Auch über diesen Teil des satanischen/psychopathischen Okkultismus ist wenig bekannt. Bestenfalls wird das Vorhandensein einer solchen Vorgangsweise Kannibalen und primitiven Völkern unterstellt, sicher nicht gutgenährten, gutgelaunten und braungebrannten westlichen Ärzten und Ärztinnen, die eben befreit von aller Schuld vor Kameras treten und Empathie heucheln.

Naturgemäß wird in unserer westlichen vermeintlich wissenschaftlichen Welt darüber gelächelt, man schüttelt den Kopf, während man sich im Verborgenen dafür anstellt, bei solchen Ritualen teilnehmen zu dürfen: Glaubt man an Karma, an Wiedergeburt oder an Himmel oder Hölle wird die Dimension der Schuldübernahmerituale ersichtlich und erklärt auch, warum die Täter und Täterinnen solcher Verbrechen mit strahlender Aura und durch und durch als Gutmenschen dastehen, während die Opfer deren Karma tragen und ist auch nach David Icke der Zement, der dieses satanische Prinzip zum „perpetuum mobile des Bösen“ hat werden lassen, da die Opfer in diesem Kreislauf zu Täter werden müssen.

Vertreter der Disziplinen, die sich am Vehementesten dagegen verwehren, haben das größte mitunter wissenschaftliche Interesse an solchen „Experimenten“ sind naturgemäß ÄrztInnen und PsychologInnen. Bei meinem Sohn beteiligte Einrichtungen waren das ÖAS (Österreichische Institut für Systemische Familientherapie oder das Institut Kutschera samt den meisten seiner TrainerInnnen), als auch die ÄrztInnen Prof. DDr. Gustav Barl, Prof. Dr. Scheer, Prof. DDr. Tepper, Dr. Irene Kratky, um nur einige zu nennen. Dr. Gundl Kutschera, samt Ihrem Institut, das sie mit Ihrer Tochter, Stefanie Erker-Kutschera, selbst ein trauma based mind control slave, führt, scheint in Österreich das Wissens-Know-How für diese spirituellen Programmierungen zu liefern, hat doch Dr. Gundl Kutschera im Chicago der 70er und 80er Jahre Ihr „Handwerk“ erlernt, dabei ihre spastisch gelähmt geborene Tochter dieser Behandlung zugeführt:

Die Brutalität mit der mein damals 2 ½ bis 3jähriger Sohn von Hilfseinrichtungen und Ärzten im Stich gelassen worden ist, ignoriert worden ist, auch in meiner Gegenwart spricht (leider unsichtbare) Bände über das Resultat dieser spirituellen Übertragungen, da der Wirbel um mich nur davon ablenken soll und sollte, um mit diesem geliebten Kind und anderen Kindern weitere psychopatische/satanistische Experimente durchzuführen und ist keine Entschuldigung dafür, wie eben der Kleine behandelt worden ist. Durch die Schuldübernahmen werden die Opfer zu „Sündenböcken“, für die es kein Erbarmen gibt, auch wenn sie gerade 2 ½ Jahre alt sind.

Satanisten wissen also darüber Bescheid, wie man spirituelle Gesetze aufheben kann, das Wissen wie man diese Gelübde auflöst, ist verschollen, zumindest konnte ich – außer christliche Gebete – noch keine Hinweise zur Auflösung finden. Mutige ReligionswissenschaftlerInnen beginnen ebenfalls gerade, sich diesem Thema zu widmen, also darüber auch in der Öffentlichkeit zu schreiben.

Durch das Abwandern in mentale „lichtvolle Zustände“ (Reiki, Heiler, Schamanismus, NLP, etc.), bei allem Respekt davor, kann leicht ein hochgefährliches Konzentrat entstehen, da dort den „Suchenden“ unendlich Menschenunwürdiges eingebläut wird: Von karmischer Schuld bis zur Überlegenheit der eigenen „Rasse/Glaubensgemschaft“, bis zur „Subjektwerdung durch TäterInnenschaft“, etc.: Satanisten verstehen es, spirituelle Gesetze zu verändern, also umzudrehen, das heißt es gibt in dem Sinn kein (unverfälschtes) Karma als auch schon gar keine Überlegenheit von irgend jemanden. Auch ein Warten auf die in esoterischen Kreisen oftmals propagierte „Dritte Macht“ (man kann nur hoffen, das sie existiert) oder einen neuen “Messias” scheint nicht hilfreich oder ratsam zu sein, geht es dabei wieder darum, die eigene Verantwortung auf jemand anderen abzuwälzen. Daher warnt auch John Todd davor, sich dieser Mittel zu bedienen und hebt hervor, das Satanisten sich – von Kindesbeinen an – täglich 4-8 Stunden mit okkulten Techniken beschäftigen, ihre Gebete sprechen, Beeinflussungstechniken erlernen, etc. und wundert sich, wie oberflächlich und hastig wir – falls überhaupt – beten und empfiehlt, wie die meisten der ehemaligen Illuminati, sich an Jesus Christus zu orientieren.

Vor allem weist die Psychologin Ellen Lacter auf Ihrer Webseite www.endritualabuse.org im Detail darauf hin, wie wichtig die satanische Komponente bei trauma based mind control ist, wie eng miteinander verbunden also ritual abuse und trauma based mind control sind und unterscheidet sogar “Satanism” und “witchcraft”.

Whistle-Blower wie David Icke, Fritz Springmeier oder Arizona Wilder gehen noch weiter und erklären, wie damit satanische Familien seit Jahrtausenden oder Jahrhunderten bestehen und ihre Macht immer weiter ausbauen können und wird auch von „Svali“ bestätigt, während die Techniken dazu ebenfalls meist vollständig im Verborgenen liegen.

Aber zurück zur gerade der Whistle-Blowerin und ehemaligen Programmiererin, die auch Einzug in die akademische Welt der trauma based mind control Literatur gefunden hat, als zweifache Akademikerin: Svali.

Sie beschreibt nicht nur detailliert, wie die spirituelle Programmierung mit „satanischen“ Entitäten funktioniert [ich verstehe und respektiere jeglichen Unglauben, hätte ich meinen eigenen Sohn nicht mit komplett schwarzen Augen in einer seiner unterschiedlichen Persönlichkeiten gesehen, ich würde es auch nicht glauben], sondern viel wichtiger in trauma based mind control Fällen, sie erklärt, dass diese Art der Beeinflussung von Energien dazu führen, dass man keine äußerlichen Verletzungen an den Kindern nach den Ritualen sehen kann, was fatal ist, da diese schweren Wunden innerhalb von Minuten geheilt werden können:

So habe ich über ein halbes Jahr lang immer ein müdes, komplett durcheinander gebrachtes Kind nach den samstäglichen Besuch zurückerhalten, das immer weniger gesprochen hat, habe selbst aber bis auf wenige Ausnahmen niemals eine Verletzung gesehen.

Jeder der das Glück hat, Ganzheitsmedizin nutzen zu können, also alternative Behandlungsmethoden, merkt schnell, dass die westliche Schulmedizin wenig kann: Chronische Krankheiten werden solange mit Medikamenten behandelt, kommt es zu keiner Besserung werden dem Patienten Pillen gegen Schmerzen oder gerne auch gegen Depressionen verschrieben, während im Hintergrund, ähnlich wie in der Psychiatrie (die einzige Disziplin, die seit über 150 Jahren offiziell keinen Fortschritt gemacht haben will) weitaus mehr an Forschung praktiziert wird und Erfolge zu feiern sind, eben nur nicht für jedermann, wie mittlerweile seit Jahren auch in den Medien vermutet und berichtet.

Krankheiten, die in der Schulmedizin Jahrzehnte nicht geheilt werden können, können bei Ganzheitsmedizinern, Akupunkteuren oder „Heilern“ in einer einzigen Sitzung für immer geheilt sein.

Wer erlebt hat, wie eine hochallergische Person innerhalb von 20 Minuten allergiefrei war oder wie Leute mit jahrzehntelangen chronischen Krankheiten nach einer Stunde für immer davon befreit waren, weiß um diese Möglichkeiten.

Bevor also mein geliebter Sohn retourgebracht worden ist, wurde an ihm diese „Heilungsarbeit“ durchgeführt, bestens bekannt und bereits praktiziert im Institut Kutschera, um die Wunden verschwinden zu lassen, während ich im Kreis gelaufen bin als mehr als besorgte Mama.

Wer zu laut über diese Heilungstechniken spricht, wird naturgemäß ebenso für verrückt erklärt, es werden Geschichten über (tatsächliche) Scharlatane veröffentlicht, während das Establishment schon lange keine ÄrztInnen mehr aufsucht, sondern sich ganzheitsmedizinische Behandlungen einfach kauft, Österreichische Versicherungen bereits verstanden haben, das sich diese Verfahren auf die Leistungsfähigkeit ihrer Versicherungsnehmer auswirkt und diese Dienstleistungen bereits vergüten.

Zurück allerdings zu den tapferen Opfern, (Kleinst)Kinder die ihre Energie, ihre Substanz für ebendiese Forschungen und Satanischen Rituale hergeben müssen, auch im spirituellen Sinn: Während man vitale und gutgelaunte Täter und Täterinnen in den Medien präsentiert bekommt und wahrnehmen kann, werden immer mehr Fälle von „ritual abuse“, trauma based mind control oder sexuellen Missbrauch bekannt. Seit sich etliche Institutionen diesem Thema angenommen haben, ist es in den Medien noch ruhiger geworden, während diese scheinbar dazu übergegangen sind, Einzelfälle zu verhandeln anstelle Aufklärung zu fordern, was wiederum fatal für die Bevölkerung ist, da nur durch schonungslose Aufklärung ein Bewusstsein für diese entmenschlichten Gräuel, die an Kindern in der Nachbarschaft begangen werden geschaffen werden kann, diese aufgehalten werden können.

Während also momentan in der westlichen Welt die katholische Kirche als “kindesmissbrauchender Sündenbock” von allen Institutionen und Staaten angeprangert wird, dabei in der Öffentlichkeit vor allem den Eindruck erwecken will, man ließe so etwas nicht zu, werden weiterhin Kinder physisch, psychisch und spirituell abgeschlachtet: Ein derartiger Machtmissbrauch muß von etlichen Mächtigen gemeinsam getragen werden, da er sonst nicht durchführbar wäre ohne aufgedeckt zu werden.

Dadurch vertraut die Bevölkerung einerseits den durch und durch infiltrierten Hilfseinrichtungen, andererseits gibt man die Verantwortung automatisch an vermeintliche ExpertInnen mit Kurzzeitausbildungen ab, also an Kindergärten, Schulen, Jugendzentren, und Familienämtern ab, nicht ahnend, dass wirkliche Kindsopferungen und trauma based mind control eben nur mit Hilfe und mit Erlaubnis von Staaten durchgeführt werden kann: ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychiaterInnen, LehrerInnen, Kindergärten, JuristInnen, Amtsorgane, nicht zuletzt PolitikerInnen wie internationale Hilfseinrichtungen müssen diese Verbrechen zulassen, müssen die Aufklärung verhindern, wie bei meinem Sohn und mir in Österreich ersichtlich, um jeden Preis, während hochbezahlte ÄrztInnen und PsychiaterInnen der Republik nicht einmal etwas über diese Art von Verbrechen zu wissen vorgeben, diese zeitgleich das bereits verworfene Konzept von „Münchhausen nach Proxy“ in den Medien breit treten, um Eltern, vor allem Mütter als Zeugen und Zeuginnen unschädlich zu machen, wie Prof. Max. Friedrich in einer ORF-Dokumentation im Jahre 2008 durchgeführt. [1]

Anstelle endlich – wie im mutigen Dogma Film „Festen“ – endlich Missbrauch an männlichen Kindern zu thematisieren, denen im Erwachsenenleben später wenig übrig bleibt als immer und immer versucht zu sein, diese selbst erlebte Ohnmacht an Kinder durch sexuellen Missbrauch zurückzugeben (die Psychologenschaft schweigt sich darüber aus und versucht missbrauchende Mütter in den Vordergrund zu rücken, was alleine technisch seltsam anmutet und pädophil-pornographischen Männerphantasien zugrunde liegen scheint) wird dieser Umstand ausgeschwiegen, interessanterweise erhalten ehemalige Opfer hochkarätige Positionen, „the pedofiles are getting blackmailed from the satanists“ wie man in der auf dieses Thema spezialisierten Psychologenszene durchaus Bescheid weiß. Und verwundert mich nicht der extrem hohe Anteil an mir bekannten Personen, die selbst als Buben missbraucht worden sind, die bei dem rituellen Missbrauchs meines Sohnes anwesend waren.

Der einzige mir bekannte Weg, diesem Dilemma entgegenzuwirken ist „rückhaltslose Aufklärung“, das heißt die – mitunter durch und durch geschmacklose – Wahrheit auszusprechen, denn die Wahrheit ist immer stärker als die Lüge, die Wahrheit ist immer sie selbst und kann nicht verbogen werden, wenngleich sie auch unterdrückt werden kann, ist sie doch stärker und löst meiner Meinung nach besser als sämtliche mir bekannte Gebete, die Schwüre und Schuldübertragungsrituale auf.

Selbstverständlich muss man dafür die Konsequenzen tragen, in einer Gesellschaft, in der es mehr und mehr ein revolutionärer Akt ist, die Wahrheit auszusprechen, Dinge zu hinterfragen, ohne sich ausschließlich auf vermeintliche „ExpertInnen“ zu verlassen.

Deshalb muss die Wahrheit um jeden Preis, koste es was es wolle, unterdrückt werden: Oberstes Prinzip der neuen Weltordnung ist neben der Infiltration, die Lüge, also das Gegenteil der Wahrheit, und um mit Malcolm X zu sprechen: „If you´re not careful, the newspapers will have you hating the people who are being oppressed and loving the people who are doing the oppressing”.

Glaubt man den Aussagen des australischen Satanisten in seinen Sterbebekenntnissen über die neue Weltordnung:

„Their structure will be hierarchic, with the Satanic caste at the top and outright slavery at the bottom, and the crushing out of liberty would exceed anything the world has yet seen. Within each state the necessary psychological atmosphere will be maintained by a complete severance from the outside world, and by a continuous phoney war against rival states. Civilizations of this type will remain stable for thousands of years. Have no fear!“,

dann sollte man auch eines Bedenken: Der Kampf zwischen Gut und Böse ist diesmal in seiner archaisch möglichsten Form präsent: Es gibt diesmal keine Gruppen auf die man sich verlassen kann, also weder schwarz, weiß oder gelbe Hautfarbe zu haben ist ein Indiz für das eine noch für das andere, noch eine etwaige Gruppenzugehörigkeit über Religionsbekenntnisse oder Opfergruppen, noch über Uniformen und Abzeichen. Jeder und jede Einzelne scheint diesmal persönlich für seine und ihre Handlungen verantwortlich zu sein und mitbeteiligt am Ausgang dieses wahrscheinlich wirklich letzten Kampfes, da diese Dinge zeitgleich weltweit passieren.

Um hier noch einmal Fritz Springmeier aus den 90er Jahren zu zitieren:

„There are many dangers to the human race, some real and some imagined. I believe that the trauma based mind control … is the greatest danger to the human race. It gives evil men the power to carry out any evil deeds totally undetected. Over the years, I have spent thousands of hours studying the Illuminati, the Intelligence agencies of the world, and the occult world in general. The centerpiece of these organizations is the trauma-based mind control that they carry out. Without the ability to carry out this sophisticated type of mind-control using MPD (multiple personality disorder), drugs, hypnosis and electronics and other control methodologies, these organizations would fail to keep their dark evil deeds secret.”

Wenn eine Gesellschaft, nicht mehr bereit ist ihre Kinder zu schützen, akzeptiert, dass Kinder nicht nur sexuell, sondern auch spirituell benutzt werden, Zeugen pathologisiert und kriminalisiert, Mütter systematisch ausschaltet, sämtliche Menschenrechte als auch Zivilgesetze außer Acht lässt, und eingebettet in Gruppen, innerhalb der New World Order, damit Geld auf dem Rücken dieser Kinder verdienen darf, dann ist es (wahrscheinlich) ohnehin zu spät.

Auch bleibt abzuwarten, ab wann obige Personen aus ebendiesen Kreisen bald auch in Österreich zu den Spezialisten in Sachen trauma based mind control und rituellem Missbrauch werden, da die TäterInnen immer gerne als „HelferInnen“ vor allem aber als „Spezialisten“ auftreten, was ohnehin die bestmögliche Tarnung darstellt, nach dem bewährten Problem-Solution-Reaction Schema [vergleiche „Die neue Welt“] auf dem auch die Transaktionsanalyse basiert und in der Dr. Gundl Kutschera ebenfalls eine jahrelange Ausbildung hat: Kurzum, auch wie oftmals an die Behörden in Österreich geschrieben, werden genau diese Personen sich dem Thema bald wissenschaftlich – offiziell annehmen – um in der Öffentlichkeit als „Helfer und Helferinnen“ dazustehen, während sich in Österreich niemand fragen möchte (derzeit noch), wie es zu dieser Verdichtungskette an Umständen gekommen ist, auch anhand welcher Probanden, also kindliche Versuchskaninchen, diese Studien erstellt werden konnten.

 

Anmerkungen:

[1] Prof. Dr. Max Friedrich hat auch im Jahre 2008 in einer ORF-Dokumentation das in England bereits längst wieder verworfene Konzept von „Münchhausen nach Proxi“ hier in Österreich wiederbelebt, das interessanterweise, obwohl es sich als falsch herausgestellt hat, den meisten Mütter zu einem späteren Zeitpunkt doch Recht gegeben worden ist, bei ihrer Vermutung, ihre Kinder wären missbraucht worden, der englische Gutachter Dr. Meadow fast seine Lizenz verloren hätte.

 

© Mag. Andrea Sadegh, 2013 – 2016




Thank you. Danke.